Blusenwunder: Das Darunter passend zum Darüber! Die Dirndlbluse übernimmt die wichtigsten Aufgaben

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die Dirndl-Bluse ist ja ein Phänomen für sich: bereits bevor Frau ihr Dirndl angezogen hat – also nur in Bluse und Unterrock vor dem Kleiderschrank steht – erfreut sich der Mann dieses unschuldigen, aber doch anziehenden Anblicks. „Geh doch mal nur in der Bluse und einer Jeans“, hat bestimmt schon so manche Frau gehört, als sie sich für das Oktoberfest fertig gemacht hat. Und wir müssen der Männerwelt recht geben: diese kleine Trachtenbluse, die kurz unterhalb des Busens endet, ist sexy – in jeder Variante. Mal umschmeichelt sie die Schultern mit zartem Organza, mal umrahmt sie den Busen mit wertvoller Spitze und manchmal gibt sie sogar einen neckischen Blick auf die nackten Schultern frei.
Die klassische, weiße Bluse sagt: ich mag es gerne traditionell. Traditionell heißt aber noch lange nicht altbacken oder langweilig. Im Gegenteil: die klassischen, traditionellen Trachten kommen wieder mehr und mehr in Mode. Weiß steht für Unschuld und Reinheit – gepaart mit einem im Gegensatz dazu stehenden, hinreißend attraktiven Dekolleté haben wir die perfekte Kombination aus „Das brave Mädchen von nebenan“ und Vamp.
Wir Frauen lieben eben das Spiel mit den Gegensätzen. Wir genießen die Vielseitigkeit unserer Mode und erfinden uns immer wieder neu. Und dazu müssen wir oft nicht einmal ein neues Dirndl kaufen. Eine neue Bluse kann ein Dirndl komplett verändern. Warum nicht passend zum schwarzen Dirndlrock einmal eine schwarze Spitzenbluse mit Carmen-Ausschnitt wählen? Und flugs ist aus dem mädchenhaften Dirndl ein verführerisches Kleid mit temperamentvollem Flair geworden.  Und warum nicht in Abstimmung mit der roten Schürze einfach mal eine signalrote Bluse wagen?
rote Dirndlbluse
Mit persönlich zusammengestellten Kombinationen zeigen wir Individualität und Kreativität. Wir brauchen uns nicht zu verstecken –wie bereits Vivienne Westwood sagte: „Frauen sollten Dirndl tragen. Das macht sie schöner.“ Und die Dirndlbluse ist der Anfang eines perfekten Outfits. Und ganz klar, das Dirndl betont die weibliche Sanduhr-Figur: Es zaubert eine schmale Taille und lenkt den Fokus auf das berühmte „Holz vor der Hütt‘n“. Dass das Dekolletee richtig zur Geltung kommt, ordentlich verpackt ist und nur zeigt, was wirklich erwünscht ist, dafür sorgt die passende Dirndl-Bluse
Da die Dirndlbluse direkt unter der Brust endet, um nicht aufzutragen, ist die Passform bei der Dirndl-Bluse extrem wichtig. Sie soll locker die Brust bedecken: Am besten probiert die Dirndlträgerin die Bluse mit Dirndl an, hebt dann, wie zum Klatschen die Arme über den Kopf. Die Bluse sollte während des Klatschens an Ort und Stelle sitzen. Zu weit darf das Bluserl aber auch nicht sein, sonst schoppt es sich unschön unterm Dirndlkleid. Neben den Klassikern sind dieses Jahr besonders leichter Stehkrägen angesagt, wie bei den Organza-Blusen.Nanenda Trachtenmode ist Experte für gut sitzende Dirndl-Blusen – ob klassisch oder mit Organza-Ärmelchen: Jede Bluse ist liebevoll handgenäht. Sie bestehen aus einem pflegeleichten, angenehm zu tragenden Baumwoll-Misch-Gewebe, sind bei 30 Grad in der Maschine waschbar und kosten je nach Modell zwischen 17,99 Euro und 29,99 Euro.
schwarze organza Dirndlbluse
Süße Carmen Dirndlbluse
klassische Weiße Dirndlbluse

 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden