Blumenzwiebeln: Innendeko in der grauen Jahreszeit

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Geschrieben von empressofdirt
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Mit Blumenzwiebeln setzt Du in der grauen Jahreszeit farbenfrohe Akzente und lockst den Frühling hinter dem Ofen hervor. Welche Blumenzwiebelpflanzen sich dafür eignen und wie Du die Pflanzen richtig "vortreibst", erfährst Du hier.
Erfreuen auch im Winter das Auge!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Erfreuen auch im Winter das Auge!

Mit diesen hinreißenden Pflanzen dekorierst Du Deinen Tisch im Winter

Bestimmte Blumenzwiebeln lassen sich leicht anpflanzen und brauchen zuvor keine kalte Phase. Ein heller und sonniger Platz auf der Fensterbank eignet sich ideal für die Wachstumsphase. Wenn Du entsprechend vorausplanst, blühen die Blumenzwiebeln zu einem bestimmten Anlass oder Du kannst sie in voller Farbenpracht verschenken.

Du pflanzt sie einfach in einen Blumentopf, und nach einigen Wochen beginnen die Triebe, zu sprießen - die genaue Dauer hängt von der Zwiebelpflanze ab. Freu Dich in der tristen und dunklen Jahreszeit auf die bunten Farben auf Deinem Tisch oder der Fensterbank. Den Prozess nennt man "vortreiben": Wir geben der Pflanze nur die benötigten Signale, dass es Zeit zum Wachsen und Gedeihen ist.
Ammaryllis/Hippeastrum blühen innerhalb in fünf bis zehn Wochen.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Ammaryllis/Hippeastrum blühen innerhalb in fünf bis zehn Wochen.

Die verschiedenen Typen

  • Amaryllis/Hippeastrum (blühen in fünf bis zehn Wochen) - können je nach Sorte geruchlos sein.
  • Paperwhite-Narzissen (blühen in drei bis fünf Wochen) - haben einen intensiven Duft.

Ein dritter und nicht häufig genannter Typ sind die wunderschönen Freesien mit ihrem herrlichen zitrusartigen Duft. Tatsächlich handelt es sich um eine Pflanzenknolle, nicht um eine Zwiebel. Dass sie ein zweites Mal blühen, ist jedoch unwahrscheinlich. Amaryllis und Tazetten-Narzissen Paperwhite sind in hunderten Sorten erhältlich. Als Grundregel gilt: Je größer die Zwiebel, desto größer die Blüten.

Wähle Deine bevorzugten Typen aus:
Lies Dir die Anleitung auf der Verpackung durch, dort findest Du Informationen für das erfolgreiche Wachstum.
Gönne Deinen Amaryllis eine Ruhephase.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Gönne Deinen Amaryllis eine Ruhephase.

Tipps für ein erneutes Blühen

Amaryllis können gut erneut blühen und für gewöhnlich mehrfach vorgetrieben werden, wenn Du ihnen eine Ruhephase gönnst (mehr dazu weiter unten). Narzissen können ebenfalls erneut blühen, müssen meist jedoch ein paar Saisons ruhen. Viele Gärtner pflanzen sie einfach im Garten, wenn das Vorantreiben im Haus abgeschlossen ist. Bei beiden Typen erhöhst Du die Chance für ein erneutes Blühen, wenn Du sie im Boden wachsen lässt und nicht mit Wasser vortreibst.
Narcissus.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

So bringst Du Amaryllis und Narzissen drinnen zum Wachsen

  • Wann sollen die Pflanzen blühen? Die Verpackungsangaben geben Auskunft über die Wachstumsdauer. Nimm Deinen Kalender zur Hand und zähle die Wochen von dem Tag zurück, an dem die Pflanze blühen soll. Wenn Deine Amaryllis nach dem Pflanzen zehn Wochen bis zum Blühen benötigt, solltest Du sie in der zweiten Oktoberwoche einpflanzen. Mitte Dezember kommen dann die Blüten zum Vorschein.
  • Beginne mit gesunden Zwiebeln: Die ausgewählten Blumenzwiebeln sollten keine Anzeichen von Schäden, Schimmelbildung oder einer Pilzkrankheit zeigen.
  • Pflanzen im Blumentopf: Einige Amaryllis werden in kleinen Blumentöpfen mit oder ohne Erde verkauft. Der Behälter soll überschüssiges Wasser ablaufen lassen. Befeuchte die Erde anfangs mit warmem Wasser.
  • Pflanze Amaryllis so ein, dass die Wurzeln mindestens zwölf Zentimeter Platz haben. Die unteren zwei Drittel der Zwiebel stecken im Boden, das obere Drittel bleibt sichtbar. Narzissen sind kleiner und brauchen weniger Platz. Du kannst mehrere Zwiebeln nebeneinander pflanzen und sie mit Erde bedecken. Lassen nur die Spitzen herausschauen.
  • Wenn Du mit Kieselsteinen und Wasser arbeiten möchtest, füge dem Topfboden ein paar Zentimeter sauberer Kieselsteine hinzu. Du kannst ein stylishes Mason Glas oder eine Vase nehmen. Platziere die Zwiebeln oben auf den Kieseln und fülle den Topf bis zum Beginn der Pflanzenzwiebel mit warmem Wasser auf. Die kleinen Wurzeln sollen das Wasser nur berühren können.

Amaryllis eignen sich weniger gut für diese Methode, nach dem Vortreiben im Wasser blühen sie wohlmöglich nur einmal. Wenn Du es trotzdem machen möchtest, sind die Schritte die gleichen.
  • Das Wurzelwachstum fördern: Bewässere die Erde in den ersten ein bis zwei Wochen nach dem Pflanzen leicht, ein Platz in der Sonne ist noch nicht nötig. Die ersten Triebe zeigen sich je nach Sorte nach ein bis drei Wochen. Blumenzwiebeln solltest Du niemals übermäßig wässern.
  • Stängel und Knospen wachsen lassen: Wenn die ersten Blütenstandstängel zu sehen sind, benötigt die junge Pflanze helles Sonnenlicht. Rotiere den Behälter täglich, damit die Stängel sich nicht zur lichtzugewandten Seite lehnen. Schwaches Licht kann zu besonders langen Stängeln führen. Bewässere so wenig wie möglich: Zwiebelpflanzen mögen zu viel Wasser gar nicht. Schrittweise formen sich die Knollen und öffnen sich zu wunderschönen Blüten.
  • Die Blüten: Ab jetzt blühen die Pflanzen in indirektem Sonnenlicht länger. Stelle die farbenfrohe Pracht dort auf, wo Du in den kommenden Wochen an den nahenden Frühling erinnert werden möchtest. Die Blütezeit kann viele Wochen anhalten.
  • Für weitere Blütephasen vorbereiten: Ist die Blütephase vorbei, braucht die Zwiebel Ruhe. Du kannst welkende Pflanzen unter eine Pflanzenlampe stellen, sie brauchen dann immer noch Licht. Gieße jetzt weniger und lass die Pflanze verwelken. Entferne die Blüten nicht, bis sie abgestorben und vertrocknet sind. Du kannst die Zwiebel im Blumentopf lassen oder von der Erde befreien - sei dann aber vorsichtig mit den empfindlichen Wurzeln. Nach einigen Monaten der Ruhe kann das Vorantreiben erneut beginnen. Manche bevorzugen es, die Narzissen draußen zu pflanzen, dort blühen Sie dann auch in der nächsten Saison eher.

Mach Dich jetzt ans Werk, bestelle Deine Blumenzwiebelpflanzen und plane die erste Phase zum Vortreiben.

Love it? & Share it!



Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Geschrieben von  empressofdirt
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden