Blocksammlungen: Darauf sollten Sie bei der Auswahl achten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Blocksammlungen: Darauf sollten Sie bei der Auswahl achten

Briefmarkenblöcke sind Sonderausgaben, bei denen eine oder mehrere Marken von einem Papierblock umfasst werden. Meistens gibt es die Marken sowohl als Block als auch einzeln. Blöcke werden dabei seltener ausgegeben als Einzelmarken. Sammler können alle Blöcke eines Sammelgebiets jedoch recht einfach zusammentragen.

  

Für einen besseren Überblick: Geben Sie Ihrer Sammlung eine Struktur

Wahllos alle Blöcke zu sammeln ist keine gute Idee. Besser ist es, wenn Sie eine Sammlung gezielt angehen. Beispielsweise, wenn Sie alle Blöcke der Bundesrepublik Deutschland sammeln. Alle Ausgaben sind im Michel-Katalog erfasst. Ist das Gebiet abgeschlossen, ist es Zeit für eine Erweiterung. Neben einzelnen Ländern oder Kontinenten tragen Philatelisten gerne Marken mit bestimmten Motiven zusammen. Eine Kollektion von Blöcken mit Feuerwehrautos oder zur Geschichte des Handwerks ist ein schöner Anblick. Derartige Sammlungen haben eine realistische Chance, Preise bei Wettbewerben zu erhalten. Andere Spezialsammlungen fokussieren sich auf Plattenfehler, Propagandamarken oder Zuschlagsmarken.

  

Album oder Einsteckblätter - Blöcke in speziellen Größen nehmen mehr Raum ein

Einzelmarken lassen sich praktisch in die Albenseiten stecken, Blöcke ebenfalls. Sehr hohe Blöcke sitzen jedoch nicht immer stabil genug und laufen Gefahr, zu wellen oder beim Umblättern geknickt zu werden. Deswegen basteln sich manche Sammler ihre Seiten selbst. Die Blöcke werden mit Klebestreifen oder Klebefälzen fixiert. Eine Alternative sind Vordruckalben, die es für jedes Land zu kaufen gibt. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Sammlung auf einzelne Einsteckblätter zu stecken. Diese können in einem Ringbinder zusammengefasst werden. Nach Belieben fügen Sie weitere Blätter hinzu oder entfernen diese.

  

Beim Kauf: Werfen Sie ein Auge auf Qualität und Echtheit

Wenn Sie eine Blocksammlung aufkaufen wollen, gibt es einige Punkte zu beachten. Wertvolle Blöcke sollten Sie nur mit Prüfzertifikat erwerben. Mit einigen Hilfsmitteln - etwa einer UV-Lampe oder dem Michel-Farbenführer - ausgestattet, können Sie sich auch selbst von der Echtheit überzeugen. Des Weiteren ist für eine gute Sammlung die Qualität entscheidend. Risse oder Knicke am Blockrand machen die Marken wertlos. Das Gleiche gilt für stark verwischte Stempel, Beschädigungen an der Rückseite oder an der Oberfläche. Gerade bei häufig vorkommenden Blöcken ist es ein leichtes, an Marken mit Top-Qualität heranzukommen. Ist die zu erwerbende Sammlung umfangreicher, können Sie nicht jede einzelne Marke prüfen. Ein Indiz für Qualität kann in diesem Fall eine gute Aufbewahrung sein. Ein hochwertiges Album, das die Marken gut schützt, spricht für eine hochwertige Sammlung.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden