Blackberry Bold ohne SIM-Lock kaufen: Darauf sollten Sie achten

eBay
Von Veröffentlicht von

Blackberry Bold ohne SIM-Lock kaufen: Darauf sollten Sie achten

Das Unternehmen BlackBerry produziert und vertreibt leistungsstarke und bevorzugt bei Geschäftsleuten geschätzte Smartphones. Das Sortiment umfasst verschiedene Produktreihen – zu ihnen gehört die Serie BlackBerry Bold. Der Hersteller präsentierte das erste Modell der besagten Smartphone-Familie im Jahr 2008 mit dem Bold 9000. Darauf folgen weitere Modelle wie das Bold 9700 oder das Bold 9900 im Jahr 2011. Wenn Sie BlackBerry Bold-Geräte bei eBay ohne SIM-Lock kaufen, berät Sie der nachfolgende Ratgeber über wichtige und beim Kauf zu beachtende Punkte.

 

Allgemeine Erläuterungen zur Thematik „SIM-Lock“

Neben den Herstellern der Geräte sowie Elektronikhändlern vertreiben die Mobilfunkgesellschaften Smartphones in Kombination mit einem zugehörigen Vertrag. Dabei versehen einige der Telekommunikationsanbieter die von ihnen verkauften Geräte mit einem sogenannten SIM-Lock. Hierbei handelt es sich um einen Eingriff in die Einstellungen des Smartphones, der die Auswahl der verfügbaren Mobilfunknetze einschränkt. Sie verwenden Ihr Smartphone dann ausschließlich im Netz des als Verkäufer auftretenden Mobilfunkunternehmens. Der SIM-Lock besteht über die gesamte Laufzeit des abgeschlossenen Vertrags (in der Regel 24 Monate). In der Zwischenzeit akzeptiert Ihr Smartphone keine SIM-Karten anderer Telekommunikationsanbieter.

 

In der Produktbeschreibung über den SIM-Lock informieren

Das Thema „SIM-Lock“ besitzt für Sie dann eine Bedeutung, wenn Sie ein BlackBerry Bold ohne Vertrag bei eBay erwerben. Beabsichtigen Sie den Kauf eines BlackBerry-Smartphones, informieren Sie sich in der Produktbeschreibung oder im Datenblatt über einen eventuell vorhandenen SIM-Lock.

Erwerben Sie ein Handy ohne Vertrag, schließt das die erläuterte Netzsperre nicht aus. Möglicherweise handelt es sich um ein Gerät aus der Verlängerung eines bestehenden Mobilfunkvertrags, für das der bisherige Besitzer keine Verwendung findet. Stattdessen setzt er weiterhin sein altes Smartphone ein und bietet das neue BlackBerry Bold zum Verkauf an.

Überprüfen Sie deshalb, ob der Verkäufer die Existenz eines SIM-Locks eindeutig verneint. Sie erhalten in der Rubrik "Detaillierte Informationen zum Artikel" in der Kategorie "Produktbezeichnung" Angaben zum Mobilfunkbetreiber. Dort finden Sie bei Smartphones ohne Netzsperre die Formulierung "Ohne SIM-Lock". Sofern Letzteres der Fall ist, können Sie das BlackBerry ohne Einschränkungen im Mobilfunknetz Ihrer Wahl verwenden.

 

BlackBerry Bold mit SIM-Lock begrenzt die Wahl des Netzanbieters

Fehlen grundsätzlich Angaben über die Netzsperre, nehmen Sie Kontakt zum Anbieter auf. Sonst gehen Sie die Gefahr ein, ein BlackBerry Bold mit SIM-Lock zu erwerben. In diesem Fall unterbindet das Gerät die Nutzung des von Ihnen angedachten Mobilfunknetzes. Sie benötigen eine neue SIM-Karte des Telekommunikationsanbieters, von dem die Netzsperre ausgeht.

Eine besondere Situation liegt vor, wenn der SIM-Lock die Netzwahl auf den ohnehin von Ihnen bevorzugten Mobilfunkanbieter begrenzt. Hierbei bringt die Netzsperre zunächst keine Einschränkungen für Sie. Solange der SIM-Lock besteht, entfällt die Option eines späteren Anbieterwechsels.

Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü