BlackBerry Curve 8300

tradingnonstop
Von Veröffentlicht von
Als semiprofessioneller User bin ich vom neuen BlackBerry 8300 angenehm überrascht!

BlackBerry hat mit dem 8300 den Nerv und Zeitgeist der "Normalanwender" getroffen und damit vielen interessierten Usern den Weg zu einem technisch ausgereiften Smartphone geebnet!

Das Gehäuse und Oberflächenfinish des Curve wirken haptisch und optisch sehr hochwertig!

Die Rückseite mit dem Akkudeckel und dem farblich dunkler abgesetzten Bereich für Digitalkamera und LED-Blitz gibt keine Knarz- oder Knackgeräusche von sich, der Akkudeckel sitzt fest und bündig im Gehäuse und lässt sich auch mühelos und schnell öffnen, sowie schließen!

Der Öffnungsmechanismus mit Chrom- und goldfarbenen Elementen arbeitet satt und genau und gibt der Rückseite des Curve einen eleganten Touch, hier zeigt sich die detailgenaue Verarbeitung sofort!

Die beiden schmalen Gehäuseseiten sind gummiert (schwarz), dadurch liegt der Curve angenehm und rutschfest in der Hand. Die Gummierung ist haptisch angenehm und ansprechend, wirkt wie alles sehr edel und hochwertig!

Das Oberflächenfinish des gesamten Gehäuses wirkt zudem insgesamt sehr hochwertig und ansprechend, man sieht dem Curve seine professionelle Verarbeitung sofort an.

Die Tastatur, hat kurze und knackige Wege, es erfolgt ein sofortiges haptisches und akustisches Feedback an den Anwender! Also kein seichtes Herumdrücken und hoffen auf den korrekten Buchstaben auf dem Display.

Sehr praktisch: Ein langer Druck auf einen Buchstaben erzeugt einen Großbuchstaben, auf einem Umlaut per Tastendruck verweilen und den Trackball nach links bewegen erzeugt dann z.B. ein ü, ä, ß etc.!

Man erspart sich also das lästige Drücken der Umschalttaste!

Sehr innovativ und praktisch!    

Das Display des BlackBerry 8300 ist eine wahre Augenweide!
Gestochen scharf und in der jeweiligen Lichtsituation angenehm gedimmt oder stark erhellt!
Dafür sorgt ein eingebauter Lichtsensor, der gute Arbeit leistet!

Selbst im direkten Sonnenlicht ist das Display einwandfrei zu lesen, im Gegenzug wird das Display im Indoorbereich, abends, nachts, angenehm und augenschonend gedimmt!

Eine ähnliche Funktion bietet Nokia auch in verschiedenen E-Modellen an, allerdings nur in der Variante an und aus, hier ist kein Vergleich möglich, der Curve erledigt das deutlich besser!

Der Trackball stellt das zentrale Navigationsinstrument in den Menüs, Browser, E-Mails etc. dar und ist in verschiedene Empfindlichkeitsstufen einzustellen, ähnlich eines Trackpads am Notebook oder Trackballs in der Mouse!

Mit ihm kann der Anwender schnell, genau und mit Spaß an die gewünschte Postion im Menü, Browser, E-Mail etc. navigieren und interagieren!

Auch der Trackball gibt ein haptisches und akustisches Feedback an den Anwender und ..es macht einfach Spaß ihn zu verwenden!

Alternativ ist die Zeilen-Taste zu verwenden, diese löst dann die dementsprechend gewünschte Aktion aus!

Die Push-E-Mail Funktion funktioniert bestens und sehr schnell, ich habe im T-Mobile-Netz getestet und abgerufen, it works! ;-)

Auch auf die PIM-Funktionen möchte ich nicht näher eingehen, hier kann der geneigte User schnell und unkompliziert Notizen, Aufgaben und Kalendereinträge, sowie Adressdaten erfassen, bearbeiten und diese per USB oder Bluetooth am PC mit Outlook etc. synchronisieren!

Die Synchronisation läuft mittels BlackBerry-eigener Software schnell und unkompliziert, getestet mittels Windows XP Prof.!

Für alle Mediadateien wie Fotos, Musik und Videos kann man mit dem bekannten Programm von Roxio schnell und einfach abgleichen sowie Fotos, MP3s und Videos austauschen!

Die eingebaute Digitalkamera mit einer Auflösung von 2 Megapixeln hat verschiedene Bildmodi wie Schwarzweiß, Farbe und Sepia. Ein dreifacher Digitalzoom ist vorhanden, er sorgt aber nur für unscharfe Schnappschüsse, ergo deshalb keine Verwendung des Zoom und dann die nachträgliche Bearbeitung am PC!

Die Fotos wirken trotz 2 Megapixel-Auflösung eher unscharf und blass, sie sind für den schnellen Schnappschuß aber ok und können ja mit dementsprechender Software nachbearbeitet werden, was eine deutliche Verbesserung mit sich bringt!

Die eingebaute Blitz-LED wirkt im Nahbereich (1-2 mtr.) und ersetzt natürlich kein hochwertiges Blitzgerät! Für Schnappschüsse auf der Messe oder für sonstige James Bond-Einsätze aber allemal tauglich!

Die Akkulaufzeit des Curve ist mit 5-7 Tagen völlig ausreichend und im Vergleich zu vielen anderen Smartphone-Modellen deutlich länger!

Eine USB-Verbindung mit dem PC lädt den Akku ebenso wie das mitgelieferte Ladegerät mit USB-Kabel!

Für Freunde des mobilen Musikgenusses sorgt eine ....handelsübliche 3,5 mm Klinkenbuchse für den Einsatz des bevorzugten Kopfhörers!

BlackBerry liefert beim Curve kein Headset mit, hier ist also Eigeninitiative gefragt! Der Klang ist relativ in Ordnung, auch über den stationären Receiver ist das Abspielen von MP3´s möglich und gut!

Ach ja, telefonieren mit dem Curve ist natürlich auch möglich! Es soll ja Menschen geben die mit ihrem Mobiltelefon auch noch telefonieren!

Hier bietet BlackBerry alle bekannten Optionen an zzgl. soll bei lautem Umfeld die Hörerlautstärke nach oben gesetzt werden, sowie Umgebungsgeräusche herausgefiltert werden!

Dies konnte ich mangels Baustellen in naher Umgebung leider nicht testen, aber der eingebaute Laut-Freisprecher klingt klar und vermittelt ein verständliches Sprach- und Klangbild!

Im Bereich des mitgelieferten Zubehör kann ich Ihnen mitteilen, dass sich ein edles, schwarzes Lederetui darin befindet!

Steckt man(n) den Curve in selbiges sperrt er sich automatisch. Diese Einstellung ist allerdings im Anwendermenü zu deaktivieren oder eben nicht! Sehr innovativ!

Es lassen sich auch differente Klingel- und SMS/E-Mailtöne einrichten, abhängig davon ob sich der Curve im oder außerhalb des Etuis befindet!

Das Etui hat (zum Glück) keine Gürtelschlaufe und damit lässt sich der Curve schön dezent, geschützt und unauffällig in der Anzuginnentasche befördern!

Desweiteren steht Ihnen eine CD-ROM mit der Sync-Software und diversen optionalen Programmen zur Verfügung sowie ein Netzteil mit ...wie schon erwähnt ...USB-Kabel!

Eine Schnellanleitung versetzt diejenigen Anwender, die es benötigen in den Wissenszustand der Eingeweihten, ausführlichere Infos gibt es dann per PDF-Download bzw. per Onlinehilfe!

Vier Punkte gebe ich, weil BlackBerry es bis dato versäumt hat, dem Curve und seinen Besitzern das Lesen und Bearbeiten von Office-Dateien zu ermöglichen(Ausnahme im E-Mailanhang beim Curve)!

In Kürze ist aber von einem renommierten Software-Hersteller ein dementsprechendes Angebot zu erwarten, damit meine ich das Unternehmen DataViz.com, das Unternehmen welches auch schon Palm, Nokia und Sony-Ericsson unterstützt!

Interessante Informationen sind auf der Homepage von DataViz erhältlich!

Ich hoffe allen geneigten Interessenten einen kurzen Ein- und Überblick gegeben zu haben und erfreue mich jetzt wieder an den kompakten Abmessungen, dem geringen Gewicht und dem sehr augenfreundlichen Display des BlackBerry Curve 8300!

Viele Grüße!
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü