Bis(s) zum Morgengrauen

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
"Bis s zum Morgengrauen" - Hier geht es in erster Linie um ein jugendliches Mädchen (Bella), die zu ihrem Vater in eine kleine Stadt zieht - diese Stadt mag sie allerdings nicht, denn alle Leute geben sich die Klinke in die Hand, jeder kennt jeden und das Schlimmste: In dieser Kleinstadt scheint es nur zu regnen...
Die Hauptdarstellerin Bella wird sehr nett dargestellt, sie ist sehr sarkastisch - und sehr tollpatschig (was sie besonders beim Schulsport unter Beweis stellt).
In der Schule fällt ihr dann ein gutaussehender Junge (Edward) auf, der sie jedoch Anfangs überhaupt nicht zu mögen scheint. Eines Tages jedoch rettet er ihr dann das Leben - und langsam freunden sie sich an.

Ich habe das Buch angefangen zu lesen - und konnte nicht mehr aufhören. Die Geschichte mit Humor und viel Romantik geschrieben, sodass man auf jeder Seite mitfiebert, wann Sie Ihn endlich wiedersieht. Ich habe das gesamte Buch an einem Tag durchgelesen, da es einen einfach mitreißt - man vergisst die Welt um sich herum und wird mitgerissen in die Welt von Bella - und ihrer Liebe zu einem Vampir.

Viel Spaß beim Lesen!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden