Bioenergiser Detox Spa Elektrolysefußbäder Anwendung

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wiederholte Behandlungen mit dem Bio Energiser D-Tox geben Ihrem Körper das Gleichgewicht zurück und steigern Ihr Wohlbefinden, indem sie einen Ausgleich zwischen den positiven und negativen Ionen Ihres Körpers schaffen.




Das Bio-Energiser-D-Tox-System wird mit natriumarmem Salz betrieben, das 60 % weniger Natrium enthält als normales Tafelsalz. Es findet eine Reaktion zwischen dem Konverter und dem Salz statt, wodurch das Wasser eine hellorange bis gelbe Farbe annimmt. Es handelt sich hier um einen natürlichen Vorgang, bei welchem dem Salz durch einen chemischen Prozess Natrium entzogen wird.
Diese Reaktion wirkt sich in keinster Weise nachteilig auf die Behandlung mit dem Bio Energiser D-Tox aus.
Wir empfehlen für die Behandlungen mit dem Bio-Energiser-D-Tox-System nur natriumarmes Salz zu verwenden, da sich dadurch die Lebensdauer des Konverters verlängert und die Aufnahme von Natrium bei umgekehrter Osmose verhindert wird


BEHANDLUNG :

Eine effiziente Anwendung dauert zwischen 10 und 30 Minuten. Während dieser Anwendung
sitzen Sie bequem und entspannt auf einem Stuhl und baden Ihre Füße in der Wanne.

Durch Zugabe einer Spezialsalzlösung in das Badewasser wird über die Spule eine Elektrolyse begonnen.
Ca. 2.000 Poren je Fußsohle erfüllen eine Membranfunktion, wodurch ein Ionenaustausch mit dem Körper ermöglicht wird.
Um einen Mineralverlust durch die Ausscheidungsprozesse auszugleichen, empfehlen wir Ihnen ihrem Körper basische Mineralien zuzuführen.

      
 

NEBENWIRKUNGEN:

In der Regel treten keinerlei Nebenwirkungen auf.
In seltenen Fällen kann es nach der Behandlung zu Benommenheit, leichten Kopfschmerzen oder Erkältungsanzeichen kommen.
Sie können diese Symptome abschwächen oder vollständig verhindern, wenn Sie während oder nach der Behandlung reichlich Wasser trinken.


ZAHL DER ERFORDERLICHEN BEHANDLUNGEN

Es werden zwei Behandlungen pro Woche empfohlen, um eine optimale Wirkung der D-Tox-Behandlung zu erzielen.
Im Durchschnitt sind 5-10 Anwendungen mit gleichmäßigen Abständen in einem Rahmen von
3-4 Wochen empfehlenswert.
Zwischen den einzelnen Behandlungen müssen mindestens 48 Stunden liegen.
Die Anzahl der Behandlungen ist nicht begrenzt. Sie können die Behandlungen also so lange fortsetzen, wie Sie möchten.
Zu empfehlen wäre, dass man im Abstand von 1-3 Monaten ein Fußbad wiederholt.

 

ANMERKUNGEN ZUR WIRKUNGSWEISE DES D-TOX

Ist das Bio-Energiser-D-Tox-System in Betrieb, ohne dass eine Behandlung stattfindet, tritt stets eine Reaktion zwischen dem Konverter und dem Salz auf, wodurch das Wasser eine hellorange bis gelbe Farbe annimmt. Dies ist ein natürlicher Vorgang, bei welchem dem Salz durch einen chemischen Prozess das Natrium entzogen wird. Das Bio-Energiser-D-Tox-System wird mit natriumarmem Salz betrieben, das 60 % weniger Natrium enthält als normales Tafelsalz und die Lebensdauer des Konverters nachweislich verlängert.
 

WASSERHÄRTE

Manche Regionen haben bekanntermaßen eine sehr hohe Wasserhärte. Wenn Sie oder Ihr Kunde in einem dieser Gebiete leben, sollten Sie die zugegebene Salzmenge auf einen halben Teelöffel reduzieren. Wird die empfohlene Salzmenge (ein Teelöffel voll) in härterem Wasser verwendet, löst das Steuerelement einen Alarm aus.



BENUTZEN SIE DEN BIO ENGERGISER NICHT:

Falls Sie an Epilepsie leiden, einen Herzschrittmacher oder Metallimplantate haben oder eine Organtransplantation bei Ihnen vorgenommen wurde, wenn Sie einen Schlaganfall, Herzattacke oder Herzinfarkt erlitten haben, (es sei den Ihr Arzt stimmt der Behandlung zu.) RATEN wir Ihnen DRINGEND von D-Tox-Behandlungen AB.
Führen Sie keine D-Tox-Behandlungen durch, wenn Sie schwanger sind.
Fall Sie hinsichtlich der Behandlung mit dem D-Tox-System irgendwelche Zweifel hegen, empfehlen wir Ihnen dringend, vorher Ihren Arzt zu Rate zu ziehen.


WARTUNG UND PFLEGE

Steuereinheit bei Bedarf mit einem feuchten Tuch reinigen. Keine chemischen Reiniger verwenden.
Konverter nach Gebrauch unter fließendem Wasser reinigen.
Weiters mit Bio Energiser Spezialreiniger (Kurzreinigung 20 Minuten ,Intensivreinigung 8-10 Stunden)
Nach der Reinigung mit fließendem Wasser abspülen.
Fußwanne nur mit feuchtem Tuch reinigen, keine chemischen Reiniger oder Scheuermittel verwenden.


ANWENDUNG
 

·         Legen Sie einen Wannenschutzbeutel in die Fußwanne

·         Füllen Sie etwa 6 Liter warmes Wasser ein.

·         Geben Sie etwa 1 gestrichenen Teelöffel (2 g) natriumarmes Salz ins Wasser.

·         Rühren Sie um, bis sich das Salz vollständig aufgelöst hat.

·         Stecken Sie die Steuereinheit auf die Fußwanne.

·         Stellen Sie den Konverter senkrecht  in die Mitte der Fußwanne.

·         Nun verbinden Sie die Stromversorgung (schwarzes Netzteil) mit der Steuereinheit an der Fußwanne.

·         Nun stecken Sie das Netzteil (Stecker) in die Steckdose.

·         Stellen Sie nun Ihre Füße in das Fußbad.

·         Das Wasser sollte nicht über die oberste Spulenwicklung des Konverters reichen
 
·         Falls jetzt das grüne Licht aufleuchtet, fügen Sie bitte noch etwas Salz hinzu.

·         Drücken Sie den Startknopf an der Steuereinheit, um die Behandlung zu beginnen

·         Die Behandlung beginnt und dauert insgesamt 30 Minuten. Alle 5 Minuten leuchtet eine weitere Lampe auf. Sobald alle        Lampen ausgegangen sind, ertönt der Alarm und die Behandlung ist zu Ende.

·         Nehmen Sie die Füße aus dem Wasser und trocknen Sie sie ab.

·         Schütten Sie das Wasser aus und werfen Sie den Wannenschutzbeutel weg.

·         Reinigen Sie den Konverter mit heißem Wasser. Verwenden Sie keine Reinigungsmittel, da diese die Spule beschädigen können.

·         Sobald der Konverter sauber ist, legen Sie ihn bis zur nächsten Behandlung in entionisiertes Wasser.


    Trinken Sie mindestens ½ Liter Wasser während der Behandlung.



Wir empfehlen für die Behandlungen mit dem Bio-Energiser-D-Tox-System nur natriumarmes Salz zu verwenden, da sich dadurch die Lebensdauer des Konverters verlängert und die Aufnahme von Natrium bei umgekehrter Osmose verhindert



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden