Bezeichnungen von Grafikkarten?

Aufrufe 25 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war


Grafikkarte GT220 1024MB LP

 

Die aktuellen Grafikkarten von nVidia lassen sich nach einem recht überschaulichen und einfachen Prinzip unterscheiden. Bei nVidia gibt es verschiedene derzeit aktuelle Produktfamilien die entsprechend Ihres Erscheinens in Serien angegeben werden:

 

            Modell                             Erscheinungsdatum

            GeForce-FX-Serie                 -> Januar 2003

            GeForce-6-Serie                    -> April 2004

            GeForce-7-Serie                    -> Juni 2005

            GeForce-8-Serie                    -> November 2006

GeForce-9-Serie                    -> Februar 2008

GeForce-200-Serie                -> Juni 2008

 

Die nvidia Grafikkarten sind innerhalb der Produktserie noch mal wie folgt in Produktklassen unterteilt (am Beispiel der 9er Serie):

 

            9300 / 9400 / 9500     -> Low End

            9600                           -> Mainstream

            9800                           -> Performance

 

Außerdem sind die Leistungsmerkmale einer nvidia Grafikkarte innerhalb der Produktserie durch bestimmte Buchstabenkürzel noch mal klassifiziert:

 

            GE / GS / GSO          -> Leistungsschwache Versionen

GT                              -> „Normale“ Versionen (oft die Produkte mit dem besten Preis/
     Leistungsverhältnis)

GTX                            -> Leistungsfähige Versionen (dieses Kürzel gibt es nur im

                                         Performancebereich)

GX2                            -> Leistungsstärkste Versionen, mit zwei Grafikprozessoren

                                         auf einer Grafikkarte

 

Für nvidia Grafikkarten im mobilen Bereich, z.B. bei Notebooks, gibt es außerdem noch die Sonderkennzeichnung „M“. In der Regel haben diese Mobile Varianten der Chipsätze jedoch gravierend weniger Leistung, als die mit gleicher Bezeichnung für den Desktopbereich. Der Leistungsunterschied beträgt bis zu 50%.

 

Eine weitere Sonderkennzeichnung ist ein „+“ hinter der Modellbezeichnung der Grafikkarte. Dies lässt erkennen, dass dies eine überarbeitete und meist schnellere Version einer früheren, aber baugleichen, Grafikkarte ist.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden