Bezahlung per PayPal

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich möchte an dieser Stelle über meine Erfahrungen mit PayPal berichten da ich durchweg positive Erfahrungen gemacht habe. Vor einiger Zeit kaufte ich eine Grafikkarte über EBay. Kaufpreis umgerechnet 550€ der Verkäufer war aus Amerika. Das Geld war dank PayPal sehr schnell beim Verkäufer. Die Ware ließ leider auf sich warten und kam letztendlich nie an. Also legte ich Beschwerde ein und aktivierte den Käuferschutz bei PayPal. Da zu der Zeit PayPal nur eine Absicherung bis 400€ bot hatte ich mich schon damit abgefunden den Rest in den Wind schreiben zu können. Als ich nach meinem ersten Schreiben eine Rückzahlung von 400€ erhielt schrieb ich erneut an PayPal das noch 150 € offen seien.

Beide Zahlungen wurden innerhalb einer Woche ausgezahlt.

Ich halte PayPal für das Zahlungsmittel der Zukunft weil ich damit gegenüber der Vorkasse (Bankkonto) die Möglichkeit habe mein Geld wieder zu bekommen falls der Artikel nicht geliefert wurde.

Zum Schluß noch ein aktueller Fall bei dem ich nicht über PayPal gekauft habe. Wieder mal eine Grafikkarte welche diesmal nur 300€ gekostet hat. Bezahlt habe ich sie per Onlineüberweisung am Tag des Einkaufs... doch sie kam nicht an. EBay Käuferschutz sei dank habe ich 175€ wiederbekommen. Den Rest muss ich einklagen... was warscheinlich ewig dauert und mehr kostet als es einbringt.

Ich kaufe falls PayPal verfügbar ist nur noch darüber ein.

Um Gerüchten vorzubeugen ich bin kein PayPal Mitarbeiter

Gruß fmstarke

Schlagwörter:

PayPal

Käuferschutz

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden