Beyerdynamic DT 770 pro / 80 Ohm

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Beyerdynamic DT 770 pro / 80 Ohm

Der Kopfhörer ist mit einem empf. Verkaufspreis von ca. 180.- EUR zwischen dem hohen Mittelsegment und dem niederen Hochpreissegment angesiedelt aber er hat gegenüber seinen "Kollegen" einige Vorteile, die vielleicht nicht für jeden Hörer von Interesse sind.

Dieser Kopfhörer ist in einer 80 Ohm und in einer 250 Ohm Ausführung erhältlich - die 80 Ohm Variante, die ich hier beschreibe, hat seltsamerweise weniger Bass / Höhen als der 250 Ohm Hörer. Als Einsatzzweck war für mich das Komponieren / Arrangieren von selbstgemachter Musik im Studio prioritär - allerdings benutze ich zum Abmischen der Spuren oft auch das Notebook, und dieses hat einen schwachen Verstärker - die 80 Ohm Variante kommt mit weniger Spannung aus und hat deswegen an mobilen Geräten (iPod, mobiler CD Player, Handy, Notebok, etc.) einfach mehr Druck. Trotzdem spielt er sehr linear. Mit seinem Frequenzbereich zwischen 5 Hz und 35000 Hz ist er sowohl für Klassik als auch für elektronische Musik geeignet und bietet auch dem ambitionierten DJ mit 96 dB genügend Schalldruck. Der Stahlbügel hält den Hörer auch beim Tanzen sicher auf dem Kopf und die ohrumschließenden Velourspolster sorgen dafür, dass man ihn auch nach vier Stunden Arbeit nicht wegen Druckstellen an den Ohren ablegen muss. Die geschlossene Bauform ermöglicht es, am Notebook House und Techno zu hören, während die Frau einen Rosamunde Pilcher Film oder Lindenstrasse im Fernsehen sieht, ohne sich über den eigenartigen Soundtrack aufregen zu müssen. Geräusche dringen weder von innen nach außen, allerdings überhört man so auch gerne mal den Paketboten oder das Telefon. Das glatte Kabel ist vielleicht nicht Jedermanns Sache, man kann es aber gegen ein Spiralkabel austauschen, wenn man mit dem Lötkolben umgehen kann. Überzeugend ist auch das Ersatzteilangebot bei Beyerdynamic - vom Lautsprecher über Ohrpolster, bis hin zum Steckeradapter lässt sich auch noch Jahre nach dem Kauf im Onlineshop oder telefonisch das benötigte bestellen. Ich habe Produkte von Sennheiser, Ultrasone, Sony, Pioneer, AKG und Denon verglichen, ziemlich nahe kam dabei der Sennheiser HD 598 und der Ultrasone pro 550. Der HD 598 gefiel mir optisch nicht, der Ultrasone war leider nicht geschlossen, sondern halboffen, sodass die Abschirmung zur Umwelt nicht perfekt funktionierte. Zur Arbeit als DJ benutze ich noch gerne den Sony MDR-V6 (von 1987) bzw. einen Sony MDR 7506 aber die drücken nach längerer Tragezeit aufs Ohr.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden