Bewertungsüberarbeitung - Unfairer geht's nicht !

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Jau ! - Genauso hatte ich es mir gedacht, als ich die Korrektur von Bewertungen im Juli bemängelt habe.

Seit heute können VERKÄUFER eine Korrektur der negativen Bewertungen beantragen.
Nun ist es zwar kein Druckmittel für die Käufer wie ich es zuerst vermutet hatte, allerdings handelt es sich ausschließlich um ein Powerseller Utilities - der aufgrund der Ebaystatuten auf seine Bewertungen achten muß um den Status des Powersellers nicht zu verlieren.

Die Härte für den privaten Verkäufer ist allerdings: Bisher konnten die Käufer - ob berechtigt oder nicht - lediglich eine negative Bewertung eines Verkäufer vornehmen - Das ist nun Anders ! Nun können sie es noch toppen, indem Sie den Verkäufer dann auch noch um die Revidierung der Bewertung BETTELN lassen und ihn so doppelt bloßstellen dürfen.

Was bin ich als privater Verkäufer bei Ebay ? Ist es notwendig, ein rückratloser, schleimender Bittsteller zu werden, der unterwürfig - um die Gunst des Käufer buhlen und artig "Bitte, Bitte" sagen muß, nur damit irgendein Spaggen der vermutlich aus reiner Willkür eine negative Bewertung abgegeben hat, sich grinsend einen feixen kann ???

Vergesst es, bevor ich bei irgendjemandem zu Kreuze krieche nur um 100% zu behalten - würde ich in diesem Fall lieber Rückrat beweisen und den "Doppel-Effe" auf eine Negativbewertung geben. !!!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden