Bewertungssystem paradox

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Auf Grund einiger negativer Erfahrungen muß ich mal loswerden, was mich am ebay-Bewertungssystem mächtig stört.

Wenn ich nicht völlig daneben liege, dient eine Bewertung dazu, ein Transaktion auf ordnungsgemäße Erfüllung (oder eben auch nicht) hin zu beurteilen, um damit anderen Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, einen Verkäufer auf Zuverlässigkeit, Servicefreundlichkeit u.v.m. einordnen zu können. Desweiteren, um die Zahlungsmoral eines Käufers einzuordnen.

Im konkreten Fall bedeutet dies, dass ein Käufer in dem Moment seinen Part erfüllt hat, wenn der Verkäufer das Geld auf seinem Konto hat. Mehr kann, soll und muß ein Käufer nicht tun. Nun sollte er in diesem Moment vom Verkäufer seine Bewertung erhalten. Die Praxis sieht jedoch mittlerweile völlig anders aus, wie ich erfahren mußte. Viele Powerseller nutzen Kaufabwicklungssysteme. Völlig verständlich. Geht auch garnicht anders bei hunderten oder tausenden Auktionen monatlich. Da kann Niemand mehr manuell bewerten. Diese Systeme arbeiten so, dass der Käufer in dem Moment eine Bewertung vom Verkäufer erhält, wenn er seine (positive) Bewertung abgibt. Bei neutraler sowie negativer Bewertung des Verkäufers geben die Systeme keine Bewertung für den Käufer ab. Und spätestens an dieser Stelle zeigt dieses System seine Schwächen, wird zum Paradoxon und erzeugt so bei mir einen bitteren Nachgeschmack. Es kann doch nicht sein, dass ein Käufer keine Bewertung erhält, nur weil er neutral oder negativ bewertet hat, obwohl er seinen Part mit der Zahlung positiv erfüllt hat!

Ich für meinen Teil ziehe daraus die Konsequenzen und werde ab sofort bei gewerblichen Verkäufern auf eine Bewertung gern verzichten. Was irgendwann in ferner Zukunft mal das ganze System ins Abseits schiebt, sollte noch anderen Usern das gleiche Licht aufgehen. Oder die Macher von eBay lassen sich endlich mal eine gerechte Lösung einfallen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden