Bewertungsabgabe

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Immer wieder gern genommen: Bewertungen

Das Bewerten bietet sich als Empfangsbestätigung an!

Wer wird zuerst bewertet???

Logisch ist es, dass der zuerst bewertet wird, welcher zuerst seiner Vertragspflicht nachgekommen ist.

Bei Vorkasse hat der Käufer seine Vertragspflicht erfüllt, wenn das Geld in ausreichender Menge auf dem Konto des Verkäufers eingetroffen ist.

Bei Lieferung auf Rechnung hat der Verkäufer seine Vertragspflicht erfüllt, wenn der beschreibungsgemäße Artikel beim Käufer eingetroffen ist.

PUNKT

Alle anderen Meinungen und Argumente sind unlogisch und somit irrelevant.


Wann gibt es einen Grund für eine neutrale Bewertung für den Verkäufer?

Hat lange gebraucht(ab 3 Wochen), den Artikel zu liefern. Bitte die Kommunikation mit einbeziehen. Unhöfliches Verhalten, z.B. in dem er sich für schnelle Bezahlung nicht mittels Geldeingangsbewertung bedankt, Anfragen nicht beantwortet etc.

Wann gibt es einen Grund den Verkäufer negativ zu bewerten.

Er liefert nicht beschreibungsgemäß und ist zu einer Lösung des Problems nicht bereit.
Liefert nicht, weil er den Artikel nicht vorrätig hat.
Lieferzeit länger als 4 Wochen.
Braucht unbotmäßig lange für die Rückzahlung(zwei Wochen nach erhalt der Rücksendung).

Auch wenn es zur Zeit nicht geht:
Wann gibt es einen Grund den Käufer neutral zu bewerten.

Er braucht mehr als zwei Wochen um zu bezahlen. Bitte Kommunikation berücksichtigen.
Er bezahlt unvollständig(unnötige Arbeit wird erforderlich)
Verschuldet Unzustellbarkeit(z.B. geht in Urlaub und sagt VK nicht bescheid) Verursacht Mehrarbeit und Mehrkosten(zu Lasten des Käufers)

Geht z.Zt. auch nicht.
Wann gibt es einen Grund den Käufer negativ zu bewerten.

Er bezahlt grundlos nicht.
Verschuldet Unzustellbarkeit und bezahlt Zusatzkosten(erneuter Versand) nicht.
Verweigert Grundlos die Annahme der Lieferung.

Das eBay den Verkäufern die Möglichkeit genommen hat Käufer aus o.a. Gründen entsprechend ehrlich zu bewerten halte ich für unsinnig.
Es hätte vollkommen ausgereicht, dass der Verkäufer nicht mehr bewerten kann, wenn er schon durch den Käufer bewertet wurde.
Ist für eBay wohl zu einfach;-)

Man muß aber bedenken, das zu viele Verkäufer durch Bewertungszurückhaltung und Rachebewertungen selbst dafür gesorgt haben, dass das Bewertungssystem von eBay geändert wurde.

BITTE BEACHTEN:

Bewertungen sind für die Transaktion bestimmt!!!
Nicht für Reklamationen und Ähnliches.
Mann hat die Möglichkeit des/der Bewertungskommentars/Ergänzung um seine Begeisterung / Entäuschung über Garantieabwicklung etc. zu äußern.


Es erstaunt mich immer wieder, wie soganannte powerseller Energien darauf verschwenden ihr Profil mittels Drohungen und Anwälten sauber zu halten, statt professionell zu handeln.

Da werden ganze Tsunamis von i-Mehls losgelassen um Meldungen für Bestelleingang, Geldeingang, Versand, Trackingnummer, Bewertungsaufforderung etc. an den Käufer zu bringen, natürlich jede für sich, aber für den schnellen Geldeingang wird sich nicht mittels Bewertung bedankt.

Hej, ihr lieben Verkäuferlein,
wenn mein Geld schnell, gut verpackt, sauber, heil, echt und vor allem ausreichend auf Eurem Konto eingetroffen ist, gebt eine Geldeingangsbewertung(geht auch automatisch;-) ab und laßt mir bei Versand die Trackingnummer mit der Rechnung zukommen.
Alles Andere interessiert kein Schwein.
Und bitte keine Bewertungsaufforderung schicken in der, im Falle einer negat. Bewertung, gleich mit Anwalt gedroht wird. Ist nicht wirklich professionell;-)

Und wenn ihr statt des versicherten Versandes nur eine Warensendung verschickt, müßt Ihr euch nicht wundern, wenn viele Sendungen den Adressaten nicht erreichen;-)



Und ihr lieben Käuferlein,
nicht so ungeduldig. Buch- und Warensendungen können schon mal 3 Wochen Versandzeit aufweisen, die nicht der Verkäufer zu vertreten hat. Geiz ist nicht immer geil;-)
Ausnahme:
Der Verkäufer hat für versicherten Versand kassiert und per Warensendung verschickt.
Nein, wenn man im Hintern der Welt wohnt, kommt der Zusteller nicht wegen jedem einzelnen Brief / Paket vorbei. Dafür kann der Verkäufer auch nix.
Und es kann schon mal vorkommen, dass es bei einem Powerseller mit über 15000 Transaktionen im Monat zu einer Panne kommen kann, ohne das Betrug im Schwange ist.
Gebrauchtwaren sind NICHT neu;-) Da sind spuren drauf, sonst wären sie neuwertig.
Eine kaputte Verpackung hat meistens keinen Einfluß auf den Inhalt.

Also mehlt Euch was, um Klarheiten zu beseitigen. Besonders in der Urlaubszeit kommt es immer wieder zu unnötigen Reibereien.
Mit rumzicken ist keiner Seite geholfen.

 Viele Verkäufer sind der Meinung, dass ein Käufer keine Bewertung braucht.
Falsch, wenn es sich um einen Mischaccount handelt. Bei reinem Kaufaccounts ist es egal.

Des Weiteren meinen diverse Verkäufer, dass die Bewertungszurückhaltung durch Käufer das Profil verzerren würden.
Das Stimmt, aber zu Lasten der Verkäufer, denn Negative wird ein unzufriedener Käufer immer abgeben und dann fehlen die +Ausgleichsbewertungen, weil er auf die Bewertungen von den Käufern wartet.
Nicht wirklich professionel;-)

Die Empfehlung von eBay zudiesem Thema lautet: Geldeingangsbewertung;-) Schaut ruhig mal in der Hilfe zu diesem Abschnitt nach.

Viel Spass beim handeln:-)



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden