Bewertungen nicht überbewerten!!

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich habe schon so manche Stellungnahme zum Thema Bewertungen gelesen und möchte an dieser Stelle einfach mal den Rat geben,

Bewertungen nicht überbewerten!!

Ich möchte an dieser Stelle all die negativen Erfahrungen, die so mancher Ebayer mit ungerechtfertigten negativen Bewertungen machen musste, nicht herunterspielen. Da gibt es sicherlich unzählige Fälle, in denen Käufer Verkäufer zu unrecht negativ bewertet haben und man dieser Willkür nichts entgegen kann. Zudem finde ich es auch nicht richtig, dass man auch in begründeten Fällen, zahlungsunwillige oder schleppend bezahlende Käufer nicht in irgendeiner Form für andere Ebayer kenntlich machen kann (z.B. durch Bewertungen).

Mir scheint es aber, dass manche Ebayer Bewertungen hinterherlaufen, wie Hündchen ihren Leckerlies und diese auf die Kaufabwicklung bezogenen Stellungnahmen als Bewertung der eigenen Person ansehen.

Ist es bei 100 oder 1000 postiven Bewertungen wirklich noch nötig, dem Ebayer XY hinterherzuschreiben, dass er noch nicht bewertet hat?? Natürlich gehört dies zu Ebay irgendwie dazu, aber ist es wirklich so essentiell und wichtig? Eine postive Bewertung mehr oder weniger?

Ungerechtfertigte negative Bewertungen sind natürlich ärgerlich, weil es das Bewertungsprofil und die Prozente nach unten zieht. Aber kann man da nicht drüber stehen..1000 gute Bewertungen sagen doch viel mehr als eine negative. Zudem kann man ja noch einen sachlichen Kommentar dazu schreiben. Jeder normale Ebayer wird erkennen, ob die Bewertung gerechtfertigt ist oder nicht. Insbesondere, wenn der Kommentar sachlich und neutral und ohne Beleidungen etc. ist.

Stellen Sie sich doch mal vor, Sie haben ein reales Geschäft in einer Stadt eröffnet. Erwarten Sie dann von jedem Ihrer Kunden, dass er Ihnen bei Verlassen des Geschäftes sagt, wie toll Ihr Geschäft, die angebotene Ware, der Preis etc. ist. Weitergesponnen: Würden Sie erwarten, dass der Käufer, Ihnen garantiert, dass er dies auch seinen Freunden etc. erzählt oder sich vor Verlassen des Geschäftes in Ihr Gästebuch einträgt?

Und: Würden Sie in diesem Geschäft jeden Kunden persönlich und freundlich verabschieden? Würden Sie ihm zum Abschied etwas in dem Sinne sagen: 

Sie haben Ihren Kauf bei uns reibungslos abgewickelt, waren freundlich und haben schnell bezahlt. Sie sind mir jederzeit wieder willkommen.

Würden Sie einem Kunden, der in Ihrem Geschäft unzufrieden war, mit Schimpf und Schade drohen und Ihn verfolgen, wenn er seine negativen Erfahrungen anderen weiter erzählt? Würden Sie dann Ihr Geschäft schliessen oder gar den unzufriedenen Kunden erschiessen, ihm Hausverbot erteilen und in a Anlehnung an zahllose Mitteilungen auf der Ratgeberseite einen Bericht in die Zeitung setzen, dass XY ja so unmöglich ist und andere Ladenbesitzer in nicht reinlassen sollen?

Ebay ist doch nicht das wahre Leben - Bewertungen hin oder her-..

Man sollte sie wirklich nicht überbewerten und sich an diesen wenigen Zeilen so festhalten, als wäre es das wahre Leben!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden