Bewertung: Als Käufer, nicht die erste Bewertung geben

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Da ich hauptsächlich Käufer bin, ärgere ich mich darüber, das wir keine Rechte haben. Wenn wir als erste bewerten, negativ, "mit Gründen", bekommen wir vom Verkäufer eine negative Bewertung. Habe es selbst erlebt. Zahlen wir mit Falschgeld? Wir Zahlen schnell, sagen wir innerhalb von 4 Tagen. dann ist das doch in Ordnung. Wir als käufer gehen in Vorlage, und müssen daher auch als erster bewertet werden. Ein Verkäufer, der ordentliche Ware anbietet, braucht auch keine Angst vor eine negativen Bewertung zu haben. Ich hoffe, das ich nicht auf taube Ohren bzw. Augen stosse.

MvG Kroschelchen

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden