Bewertung

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

...und weil ich schon dabei war, über die teilweise unseriösen Versandkostenpauschalen meine Erfahrungen und Eindrücke zu schildern, hier noch eine grundsätzliche, für mich und viele mit mir verärgerten  e-Bayer, zusätzliche Anmerkung an e-Bay!!! Wenn Sie schon als Konzern, wie ich vermute , mit viel Geld  "Fachleute" beauftragen, die  für eine immer wieder  insgesamt kundenorientierte Verbesserung  sorgen wollen und sollen, dann haben Sie  u.a. Ihre Berater. für das neue  Bewertungsystem überbezalt!  Grundsätzlich hat sich an dem Problem der "Rachebewertung" gar nichts geändert! Dafür gäbe es aber eine sehr!!! einfache Lösung. Angenommen, ein Kunde verschickt die Anweisung mit der Auktionssumme  am selben, am nächsten Tag  (eingerechnet der Verzögerung der "empfangenen Bank") oder in der Zeit, die dem Verkäufer  auch noch angemessen erscheint, dann ist das ganz einfach zu "beurteilen"!   Kurz gesagt ,  der Verkäufer hat eine sehr "übersichtliche" Entscheidung zu treffen und sollte eine Bewertung  verpflichtenderweise sofort abgeben müssen. Was, als die seriöse Zahlungsmoral seines Kunden hat er denn noch zu beurteilen? KEINE

 Etwas Anderes ist nun wirklich die Bewerung des Käufers (Verpackg,, Zustand der Ware, Abweichung von der Schilderung der Ware, historische seriöse Einnordnung der Ware, usw. usw). Nun frage ich nochmal kurz zusammengefasst: Was hindert denn e-Bay daran, Verkäufer zu verpflichten! nach einer seriösen Geldüberweisung, ihre Bewerung umgehend zeitnah abzugeben, grundsätzlich VOR der Bewertung des Käufers? (das Geld ist nun mal grundsätzlich vor der Ware da und die Varianten , da viel falsch zu machen sind nicht vorhanden!!!).

Liebe Mitstreiter, dies ist natürlich, wie Ihr merkt, kein direkter Ratgeber, sondern ein Hinweis und  auch Aufforderung an uns alle, eBay auf ihre z.T. unmöglichen Verhaltensweisen und Geschäftsgebahren  gegenüber Verkäufern und Käufern konzertiert anzusprechen  und sich nicht mehr mit den üblichen sog. vorgefertigten "Antwortschreiben"  endgültig zufrieden zu geben und abfertigen zu lassen. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden