Bett, Schrank, Tisch: Die Grundausstattung für eine Studentenbude

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Bett, Schrank, Tisch: Die Grundausstattung für eine Studentenbude

Die erste eigene Wohnung kommt für einige junge Leute bereits nach Beendigung der regulären Schulzeit. Die meisten müssen zu Beginn ihrer Studienzeit umziehen und benötigen diverse Möbel für ihre Studentenbude. Doch was braucht der Student von heute neben Schrank und Tisch noch?

  

Ohne diese Möbel geht es nicht

Die erste eigene Wohnung, und sei sie noch so klein, ist für jeden Menschen etwas Besonderes. Studenten können jedoch selten nach ihrem persönlichen Geschmack gehen, sondern müssen sich den Gegebenheiten anpassen. Funktionale Möbel sind hier gefragt. So kann ein Bett gleichzeitig auch als Sofa genutzt werden, wenn Kommilitonen zu Besuch kommen. Je nach Platz kann der Kleiderschrank zusätzlich als Raum für Unterrichtsmaterialien verwendet werden. Ist in dem Zimmer genügend Platz vorhanden, können Sie die Unterlagen auch in einer Kommode verstauen. Für größere Studentenwohnungen kann ein Tisch mit ein oder mehreren Stühlen zum Essen angeschafft werden. Ansonsten tut's auch ein Couchtisch, der vor dem Bett platziert wird. Für die tägliche Büffelei und die Schulsachen kann ein Schreibtisch in einer Ecke sinnvoll sein. Verschieden Tische kaufen Sie bequem online bei eBay!  Falls keine Küchenzeile vorhanden ist, bietet sich eine sogenannte Singleküche an. Diese beinhaltet auf kleinem Raum einen Herd, Kühlschrank, eine Spüle und etwas Stauraum. In einigen dieser Küchen ist auch ein Backofen enthalten. Zusätzlich können Sie einzelne Küchenschrank-Elemente hinzukaufen. Für das Bad benötigt ein Student ein kleines Badregal, wo er Pflegeutensilien und eventuell Handtücher unterbringen kann.

  

Textilien für die Studentenwohnung

Im Kleiderschrank sollten nicht nur die Kleidungsstücke aufbewahrt werden, denn es gibt einige Dinge, die ein Student zusätzlich benötigt. Hierzu zählen Geschirr-, Dusch- und Handtücher. Bettwäsche, auch zum Wechseln, sollte ebenso selbstverständlich sein, außerdem diverse Putzlappen. Haben Sie die Wohnung komplett „nackt” übernommen, bringen Gardinen und / oder Vorhänge nicht nur Privatsphäre in die Wohnung, sondern auch Gemütlichkeit. Um die Wohnung freundlicher zu machen, legen Sie Decken auf Tische.

  

Nützliche Elektrogeräte für Studenten

Neben einer Stereoanlage kann die eigene Studentenbude andere nützliche Elektrogeräte besitzen. Für den schnellen Kaffee oder die in wenigen Minuten fertige Terrine bietet sich ein Wasserkocher an. Gibt es in der Küche kein Backofen, ist ein Miniofen praktisch. Darin wird die Fertigpizza schnell warm oder das selbst gemachte Gratins gar. Ein Wecker, der lauter als das Handy ist, kann vor so manch bösem Erwachen schützen. Für Hausaufgaben, Recherchen und Freizeit ist ein Laptop oder Tablet von Vorteil. Sie können ihn in der eigenen Wohnung, in denen anderer Studenten, in der Uni oder anderen Freizeiträumen verwenden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden