Betrug mit Handy-Akkus

Aufrufe 1.596 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Unter der Bezeichnung "Li-Polymer AKKU 2000mAh Nokia 9300i 9300" bieten verschiedene Händler Nokia Akkus an, die nicht ansatzweise das halten, was der Anbieter verspricht.
Der Akku, den ich gekauft habe, stammt von fonport_de, einem PowerSeller, der im letzten Halbjahr knapp 500 negative Bewertungen bekommen hat. Der Akku, den fonport_de mit einer Kapazität von 2000 mAh anbietet, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als eine einzelne Zelle vom Typ E603436-3d28, die lediglich ein weißer Aufkleber zu einem 2000 mAh Akku macht. Die Zelle ist mit einer Kapazität von 630 mAh ausgewiesen, was die Suche nach der Typennummer bei Google bestätigt. Da die Zelle kleiner als der Nokia-Akku ist, füllen zwei Schaumstoff-Stücke den verbleibenden Platz im Akku-Rahmen. Weitere Elektronik wie der zugesicherte Überladungsschutz ist nicht vorhanden.
Vorsicht ist zudem bei dem Anbieter geboten, da er auf negative Bewertungen ebenfalls mit einem negativen Urteil regiert, das mit falschen Behauptungen unterlegt wird. In meinem Fall behauptete fonport_de: "1.Wir machen die Akkus nicht! 2.Sind pro Akku 3Zellen drin,also den Wert auch x3". Merkwürdig ist zum einen, dass fonport_de die Akkus zu kennen und doch nicht zu kennen scheint. Zum anderen sichert natürlich der Anbieter die Eigenschaften des verkauften Artikels zu, steht hierfür also auch ein. Und die Behauptung mit den drei Zellen ist schlicht falsch.
Da lediglich der Aufkleber die Kapazität des Akkus ausmacht, dürfte es ein Leichtes sein, diese beliebig anzupassen und andere Kapazitäten  (beispielsweise 1000 mAh, 1100 mAh, 1700 mAh, 1800 mAh, 1900 mAh oder gar 2100 mA/h) oder andere Typen (beispielsweise das Motorola Razr V3x L6 L7 L8 C261 oder BenQ Siemens) anzubieten.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden