Betrügereien bei E-Bay von der Polizei ermittelt

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Neulich bekam ich Post von der Polizei. Ein Betrüger war bei E-Bay aufgefallen und die Polizei ermittelte. Ich hatte gemeldet keine Ware erhalten zu haben und wurde nun (nach Monaten) um Angaben und Hilfe gebeten. Herje, so lange her. Ich kommte mich kaum noch erinnern. Man suchte Personen, die bereit waren Strafanzeige zu stellen. Ich hatte den Betrag nach der Meldung von E-Bay erstattet bekommen. Also war mir kein Schaden entstanden. Ich habe bei der Polizei angerufen und mich mit denen unterhalten. Hörte sich nach viel Aufwand und wenig Hoffnung auf Erfolg an.
Wenn man darüber nachdenkt, was passiert also wenn Jemand im "großen"Stil betrügt. Geld einstreicht und dann keine Ware versendet. Die Staatsanwaltschaft versucht denen habhaft zu werden und sucht Anzeigensteller. Letztendlich kommt aber kaum etwas dabei raus. Die Staatsanwaltschaft wird einstellen, denn der betriebene oder zu betreibende Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Schaden. Irre oder? E-Bay sollte  in Vertretung als Geschädigter unbedingt Anzeigen erstatten, ganz besonders dann, wenn E-Bay den Schaden ersetzt hat! So könnte es doch gleich zu einer Sammelklage (nennt man doch so) kommen, denn E-Bay hat den Schaden erstattet und ist somit Geschädigter.In eigenem Interesse sollten die strenger Vorgehen, denn wer will in den Ruf kommen viele "faule" Verkäufer bzw. Kunden zu haben.  E-Bay sehr da hinterher sein und es auch an die große Glocke hängen. Vielleicht schreckt dies einige Kleinbetrüger ab. Da gibt es einen Ruf zu verlieren!!!
Ich wünsche Euch tolle Schnäppchen und nette Kontakte. 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden