Besser als Leder? Vorteile von Motorradkleidung aus Gore-Tex

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Besser als Leder? Vorteile von Motorradkleidung aus Gore-Tex

Leder ist als Material für Motorradkleidung der Klassiker. Doch immer mehr Biker entscheiden sich für Kleidung aus Gore-Tex. Das liegt an den vielen praktischen Vorteilen, die eine Gore-Tex-Bekleidung bietet. Motorradjacken und -hosen aus Gore-Tex sind absolut bequem und vor allem wind- und wasserdicht.

  

Fahren Sie einfach weiter – auch bei Regen und Wind

Motorradkleidung aus Gore-Tex ist komfortabel, winddicht und dauerhaft wasserdicht. Zudem überzeugt die extreme Atmungsaktivität. So können Sie bei jedem Wetter in die Motorradsaison starten und sich auf Ihrem Bike wohlfühlen. Die Wasserdichtigkeit überzeugt die Fahrer vor allem. Denn wer schon einmal mit nasser Kleidung auf dem Motorrad gesessen hat, weiß, wie unangenehm das ist. Dem Körper wird Wärme entzogen und man fühlt sich einfach unwohl in seiner Haut. Geht dann noch ein scharfer Wind, wird es äußerst ungemütlich. Motorradbekleidung aus Gore-Tex ist dauerhaft wasserdicht und sorgt so für ein angenehm trockenes Gefühl – auch bei Regen.

  

Atmungsaktiv und winddicht – so überzeugen Gore-Tex-Produkte

Viele Textilien gelten zwar als winddicht, können diese Versprechen aber oft nicht einhalten. Bei Gore-Tex-Produkten ist das anders. Sie erfüllen den Standard für Winddichtigkeit und haben sogar noch bessere Werte. Diesen Vorteil können sie bei Motorrad-Bekleidung voll ausspielen. Denn gerade bei längeren Fahrten auf der Maschine ist es wichtig, dass der Fahrer sich wohlfühlt und nicht friert. Auch bei starkem Wind hält eine Motorradjacke aus Gore-Tex den Wind ab, sodass der Fahrer weder fröstelt noch friert. So können Sie sich voll auf das Fahren konzentrieren, ohne sich unwohl zu fühlen. Auch bei der Atmungsaktivität kann Gore-Tex punkten. Jacken und Hosen bleiben auch bei großer körperlicher Belastung atmungsaktiv. Das heißt, dass der Schweiß nach außen abgeleitet und die Haut nicht unangenehm feucht wird.

  

Gute Pflege – damit Ihre Gore-Tex-Motorradkleidung lange hält

Damit Sie lange Freude an Ihrer Motorradkleidung aus Gore-Tex haben, ist die richtige Pflege entscheidend. Achten Sie unbedingt auf die Pflegehinweise des Herstellers, die sich auf dem Etikett in der Kleidung befinden. Gore-Tex-Bekleidung können Sie ohne Weiteres in der Waschmaschine waschen, am besten im Schonwaschgang. Benutzen Sie Flüssigwaschmittel und geben Sie keinen Weichspüler hinzu. Das Trocknen an der Luft bekommt der Kleidung am besten. Ist es vom Hersteller empfohlen, darf die Motorradhose auch in den Wäschetrockner. Um die wasserabweisende Imprägnierung wieder zu reaktivieren, empfiehlt es sich, das trockene Kleidungsstück für rund 20 Minuten bei niedriger Temperatur in den Wäschetrockner zu geben. So behält Ihre Gore-Tex-Kleidung den vollen Schutz, und Sie können sich auf Ihre nächste Motorradfahrt freuen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden