Bernsteinkette beim Zahnen!!

Aufrufe 12 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo ihr leiben !
Heute erzähle ich euch mal von meinen Erfahrungen mit der Bernsteinkette..Also ich habe 2 Kinder.
4Jahre und 20 Monate alt.Junge und Mädchen..
Die erste Kette kaufete ish meinem bei meinem Sohn im alter von 5 Monaten da er an Zahnweh litt und nichts half aussser ein CHEMIEKEULE.
Aber mir war/ist es immer wichtig die Kinder ohne großartiege Chemiekeule groß zu bekommen..
Also ich lass das die Bernsteinkette beim Zahnen half, bin ich  los um so eine zu besorgen..Knapp 15,00 Euro kam sie damals..
Und in der ersten woche bemerkte ich die Wirkung schon..
Der kleine weinte nicht mehr und bekam bis heute keine Zahnschmertzmittelchen weil er einfach keine Schmerzten mehr hatte..Als meine Tochte geboren wurde besorgte ich gleich so eine Kette da sie ja schon beim ersten Kind prima geholfen hat..So und wie ein wunder benötiegte ich hir bis auf 3 mal auch kein Schmerztmittel..
Und Kinder wissen ja nicht was mit ihnen geschieht...
Also muss es helfen denen kann mann nicht eintrichtern ob es humbug ist oder hilfreich..
Hoch lebe die Bernsteinkette..Die es übriegens auch für Erwachsene gibt..

So eins noch zm schluss!
Wichtig ist es das die Stinschen einzelnd verknotet und sie abgerunter sind..
Und die Kette darf nicht stinken..Das ist immer ein Zeichen das was nicht stimmt..
Zu  reiniegen ist sie einfach im warem Wasser mit etwas Sampoo..
Aber bitte gründlich abspühlen und erst weider anlegen wenn die Kette trocken ist..
Gruß micro0306

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden