Bereit für den Winter - Kapuzenpullover für Jungen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Bereit für den Winter - finden Sie Kapuzenpullover für Jungen auf eBay

Cool und clever gekleidet mit Kapuzenpullis für Jungen

Der Hoodie wurde ursprünglich für Mitarbeiter in einem Tiefkühllager entwickelt. Das wärmende Kleidungsstück ist schnell übergezogen und bietet mit der Kapuze eine effektive Möglichkeit, den Kopf vor Wind oder überraschendem Regen zu schützen. Zuerst wurde der Kapuzenpulli für den Sportbereich entdeckt, denn er schützt den Körper optimal vor dem Auskühlen. Das, was Sportler in aller Welt überzeugt hat, eroberte schon bald auch die aktuelle Damen- und Herrenmode. Seither wurde der Schnitt kaum variiert, der Kapuzenpullover ist ein Klassiker und hat sich seit Jahrzehnten bewährt. Als modischer Evergreen ist er immer wieder in allen aktuellen Kollektionen der Hersteller zu finden.

Das praktische Kleidungsstück ist funktional und ausgesprochen lässig. Kein Wunder, dass auch die neuen Kollektionen der derzeitigen Jungenmode nicht ohne dieses Must-have auskommen. Besonders im windigen Herbst und im Winter ist dieses Lieblingsstück der beste Kombiartikel zu modischen Jungenjeans und Hosen von heute. Doch nicht nur in den kühlen Monaten ist der Kapuzenpullover eine tolle Wahl, auch an kühleren Sommerabenden mag man darauf nicht verzichten.

Lässige Kapuzenpullover im Alltag

Kapuzenpullover sind die passende Bekleidung für alle Tage. Im Winter gibt es kaum einen Pullover, der kuscheliger ist. Über ein dünnes Basicshirt kann der Kapuzenpullover gezogen werden und schon ist Ihr Junge gut angezogen, wenn es mal kühler wird. Die Kapuzenpullover sind aus kuscheligem Jersey gefertigt. Mit einer innen angerauten Oberfläche spenden Sie angenehme Wärme und sind besonders weich und anschmiegsam. Das hochwertige Baumwollmaterial ist sehr hautfreundlich, sodass die schönen Lieblingsstücke auch problemlos direkt auf der Haut getragen werden können.

Reißverschluss oder Knopfleiste - eine Frage des persönlichen Geschmacks

Die Schnitte der Pullis sind weitgehend gleich: In der Regel sind alle Kapuzenpullover etwas weiter geschnitten. Oftmals verfügen sie über schöne Arm- und Saumbündchen, sodass die Pullover gut sitzen und nicht sackartig am Körper hängen. Es gibt Modelle mit Bindebändchen, diese lassen sich am Hals enger ziehen und ersetzen auch einmal einen Schal. Oftmals ist das Bindebändchen so eingezogen, dass sich damit auch die Kapuze eng um den Kopf ziehen lässt beziehungsweise im Nacken eng anziehen lässt. Eine andere Variante bieten Kapuzenpullover mit einer Knopfleiste. Diese kann leger offen getragen werden. Besonders mit einem kontrastfarbenen Shirt darunter sieht dies schick aus. Denselben Schnitt haben auch Kapuzenpullover mit einem kurzen Reißverschluss, der anstelle der Knopfleiste gesetzt ist. Für welche Art Sie sich entscheiden – ob Reißverschluss oder Knopfleiste – ist in erster Linie eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Eine Variante des Kapuzenpullis stellen Kapuzenjacken dar. Sie sind von ähnlicher Optik wie die Pullover, sind allerdings mit einem durchgehenden Reißverschluss versehen. Praktisch ist, dass die Jacken offen getragen werden können und an kühlen Frühlings- und Sommertagen auch eine dünne Jacke ersetzen.

Vielseitige Pullis mit Kapuze für das ganze Jahr

Kapuzenpullover sind im Winter kuschelig, doch nicht nur dann ein tolles Bekleidungsstück für Jungen. Wie immer kommt es auf die Kombination an, um aus dem schicken Pulli ein Lieblingsstück zu machen, das das ganze Jahr über getragen werden kann.

Warum den geliebten Kapuzenpullover im Sommer in den Keller verbannen? Mit Shorts lassen sich die kultigen Kleidungsstücke super zu einem coolen Look verbinden. Kurze Hosen aus Jeans in Bermudaform oder 7/8-Länge könne ideal um Stulpen ergänzt werden, so sind sie auch an kühleren Tagen und sogar im Herbst tragbar. Wärme für den Oberkörper schenken Kapuzenpullover.

Übrigens gibt es die tollen Pullis in unterschiedlichen Stärken, sodass Sie garantiert ein Modell finden, das den jeweiligen Temperaturen angepasst ist. Für den Sommer gibt es beispielsweise Modelle aus sehr dünnem Baumwollstoff. Auch Varianten aus Single-Jersey sind eher fein gewebt und sommertauglich.

Hoodie-Modelle für Herbst und Winter

Vergleichsweise wärmer sind Hoodies aus Sweat, die oftmals innen angeraut sind. Ebenfalls wärmend sind dickere Jerseymodelle. Besonders warm und sogar winddicht sind Kapuzenpullover aus Fleece. Dieses Polyestermaterial bewährt sich seit vielen Jahren bei Wetterjacken, die besonders an stürmischen Herbsttagen kuschelige Wärme schenken. Mit einem Pullover aus Fleece haben Sie auch ein tolles Kleidungsstück, das unter einer dünnen Softshelljacke oder einem Windbreaker für zusätzliche Wärme sorgt. Die wärmenden Kapuzen können im Herbst und Winter auch zusätzlich über eine dünne Mütze gezogen werden und halten so nicht nur den Kopf warm, sondern auch den gesamten Hals- und Nackenbereich.

Bei der Auswahl eines passenden Jungenpullovers mit Kapuze sollten Sie sich auf die Zusammenstellung der aktuellen Herbst- oder Winterkollektionen der Kleiderhersteller verlassen. Das gewählte Material entspricht den Anforderungen der jeweiligen Jahreszeit und ist optimal auf kalte Wintertage oder kühle Sommernächte abgestimmt.

Einige Ideen für hübsche Jungen-Outfits

Wenn Sie auf der Suche sind nach neuen Looks für Jungen oder sich einfach inspirieren lassen wollen, wie man vorhandene Kleidungsstücke neu und aufregend kombinieren kann, bieten Sets oder Kombinationen eine tolle Ideenquelle. Vor allem die Modefotografien der hochwertigen Markenhersteller liefern viele Inspirationen: Angefangen von trendigen Frisuren über modische Accessoires bis hin zu ungewöhnlichen Zusammenstellungen. Schauen Sie sich die Werbefotografien der Kataloge einfach in Ruhe an. In fast allen Kollektionen sind Kapuzenpullover dabei.
Es muss nicht immer das sportliche Outfit sein, das mit diesem Stück entsteht: Kombiniert mit einem schicken Jungenhemd oder einem Poloshirt kann der Hoodie durchaus auch festtagstauglich werden. Besonders Modelle mit Knopfleiste lassen sich gut zu Hemden mit einem klassischen Kragen – wie beispielsweise einem sportlicheren Poloshirt – kombinieren. Wenn Jungen dazu eine Stoffhose tragen oder eine elegante Anzughose, ist der Look perfekt. Der Vorteil, den dieses Outfit bietet: Jungen haben immer noch genügend Bewegungsfreiheit und wirken nicht in einen ungeliebten Anzug gezwängt. So kann Ihr Junge die Feier ganz sicher genießen, denn die Kleidung ist leger, bequem und doch dem Anlass angemessen.

Vintagemode

Eine derzeit besonders angesagte Quelle für neue Looks bietet Vintagemode. Sachen, die gebraucht aussehen oder es tatsächlich sind, oder die einfach ungewöhnlich, individuell und anders sind, liegen im Trend. Ein gemütlicher Kapuzenpulli mit einem besonderen Druck oder Aufnäher kann ruhig auch eine Nummer größer sein, das wirkt authentisch. Beliebt sind Rückenmotive von Bands der 70er, 80er oder 90er. Jungen mögen die coolen Bandpullis der Papas, die zu ihren Jugendzeiten auf angesagten Konzerten oder Festivals waren. Da nicht jeder Papa diese Pullis aufgehoben hat, bieten Bekleidungspakete oder eben Kleider im Vintagestil die Alternative: Lässig sehen diese Sachen besonders zu Jeans im angesagten Used-Look aus. Für Teenager sind auch Jeans im Destroyed-Look eine Variante – so gestylt wirken Jungen wir früher ihre Väter, und das ist in.

Wenn Sie es gern besonders individuell mögen, dann können Sie einen angesagten Pulli mit Kapuze auch einfach selbst designen. Schnittmuster gibt es verschiedene in Nähzeitungen. Wer mit der Nähmaschine nicht so begabt ist oder sich die Arbeit gern ersparen möchte, der kauft entweder einen gut erhaltenen, gebrauchten Jungenpullover mit Kapuze oder einen Hoodie in einer schlichten Basisvariante. Am besten geeignet sind einfarbige Modelle.

Den Hoodie individuell gestalten

Mit tollen Aufnähern oder Bügelbildern können Sie Ihr Stück ganz einfach personalisieren. Für kleinere Jungs eignen sich kindgerechte Aufnäher etwa mit den liebsten Motiven. Bei Jungen liegen Bagger, Lkw, Kräne und Autos hoch im Kurs. Ebenfalls sehr beliebt sind alle Tiermotive wie etwa Eulen, Affen und afrikanische Tiere. Besonders im Kindergartenalter haben die meisten Jungen eine Lieblingsfigur aus einem Buch oder Film. Diese beliebten Figuren sind immer auch als Bügelbilder erhältlich, sodass Sie damit sehr einfach ein Kleidungsstück verändern und individualisieren können. Übrigens eignen sich die bunten Flicken auch, um Flecken oder Risse zu verdecken. Das Anbringen ist sehr einfach: Die Motive werden auf den Stoff gelegt und von links angebügelt. Bei einigen, besonders bei großen Bildern sollten Sie die Ränder zusätzlich mit einigen Stichen festnähen.

Aufnäher und Bügelbilder sind aber nicht nur etwas für Kleinkinder. Auch Teenager können sich für diese hübschen Verzierungen begeistern: Aufnäher der Lieblingsband, Sci-Fi-Helden, Aliens oder einfach coole Sprüche und Muster sind bei den großen Jungen angesagt.

Kapuzenpullover können aber auch anders zum Unikat werden: Auch hier sollten Sie ein Basismodell in einer Einzelfarbe wählen. Besorgen Sie bunten Stoff – am besten eignen sich gemusterte Stoffe wie etwa mit Karomuster oder anderen ausgefallenen Drucken. Nähen Sie diesen patchworkartig auf die Jacke oder überziehen Sie damit die ganze Kapuze. Auch als Innenfutter in der Kapuze wirken solche angenähten Stoffe trendig.

Nur Mut

Der Hoodie ist längst zu einem Lieblingsstück in der Mode geworden. Seit seinem Siegeszug in den 1950er-Jahren wurde der Schnitt kaum variiert. Speziell bei einem Kapuzenpullover für Jungen lohnt es sich, Mut zu beweisen und neue Wege zu gehen: Suchen Sie einen ausgefallenen Pullover aus, denn nur damit sticht Ihr Junge aus der Masse hervor. Da der Schnitt eher schlicht ist, können Sie ruhig bei dem Pulli zu bunten Farben, ausgefallenen Mustern und verrückten Motiven greifen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden