Beizen Grundieren

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Jede Holzoberfläche - ob gebeizt oder naturbelassen -
muß grundiert werden, bevor sie einen Lacküberzug
erhält. Die Grundierung schließt bzw. füllt die Holz-
poren bis zu einer gewissen Tiefe. Sie ist das
Fundament, auf dem der später folgende Lacküberzug
ruht. 
Die Schnellschleif-Grundierung wird mit einem
breiten, weichen Flachpinsel in Holzfaserrichtung
aufgetragen, und zwar Strich neben Strich.
Der Auftrag mit der Spritzpistole ist ebenfalls möglich
und zu empfehlen.
Die Schnellschleif-Grundierung trocknet in ca.
30 Minuten. Es empfiehlt sich mit dem Auftrag des
vorgesehenen Überzuges (Lack) bzw. mit dem Schleifen
etwas länger zu warten, damit die Grundierung aus-
reichend durchhärten kann.
Nach dem Trocknen der Schnellschleif-Grundierung
wird mit Schleifpapier 240-280 in Richtung der Holz-
faser leicht geschliffen. Zu starkes Schleifen
beeinträchtigt die grundierende Wirkung. Anschließend
muß gründlich entstaubt werden.  
 
Mit freundlichen Grüßen

Heidrun Schippers

Konnte ich weiterhelfen? Ich würde mich sehr über eine positive Bewertung freuen.

Danke für Ihr Interesse

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden