Beispiel (III), was KEIN Ratgeber ist...

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Es dürfte jedem einleuchten, dass eine FRAGE keinen Rat darstellen kann. Jedenfalls keine Frage, die dann auch noch falsch beantwortet ist. Und ausgenommen sind natürlich KLUGE Fragen oder die von Beratern oder Psychotherapeuten, die einen Rat, einen Hinweis in eine Frage verkleiden können, damit der Hund den Knochen selber findet.

Aber beides liegt hier ja nicht vor:



WIEVIELE ACCOUNTS SIND ZULÄSSIG?
von: rock_and_goal ( privat ) Top-100-Tester
5 von 5 Lesern fanden diesen Ratgeber hilfreich.
Testbericht wurde 21 Mal aufgerufen
Schlagwörter: 2 Accounts sind erlaubt | 100 sind zuviel | vor allem dann | wenn sie nur zu Verstößen | mißbraucht werden

Viele Mitglieder benötigen zwei Mitgliedskonten; entweder um eine große Anzahl von zu
verkaufenden Artikeln zu verwalten oder um über die beiden Mitgliedskonten unterschiedliche
Sortimente zu verkaufen. Sie können deshalb zwei verschiedene eBay-Mitgliedskonten anmelden.
Dabei müssen Sie jedoch Folgendes berücksichtigen:
Beide Mitgliedskonten müssen unterschiedliche Mitgliedsnamen und unterschiedliche E-Mail-Adressen
aufweisen. Die beiden Mitgliedskonten werden zu keinem Zeitpunkt in ein und demselben Angebot
verwendet und auch nicht mit dem jeweils anderen Bewertungsprofil in Verbindung gebracht.
Insbesondere das Bieten auf eigene Auktionen ist untersagt.

Ist doch eindeutig:
2 Mitgliedskonten - nicht 10 - und auch nicht 100..........
 
Übrigens:
wird EIN Mitgliedskonto von Ebay gesperrt ( z.B. wegen Verstößen gegen die Ebay-Grundsätze ) kann auch das 2. Konto gesperrt werden.Oder auch alle 100.......Aber soooo viele hat ja hier niemand..........oder etwa doch?

Ratgeber-Nr.: 10000000011748652 Ratgeber erstellt am: 27.04.09 (aktualisiert 27.04.09)
http://testberichte.ebay.de/WIEVIELE-ACCOUNTS-SIND-ZULASSIG_W0QQugidZ10000000011748652


Mein Rat für Dich, Holger:

  1. Wenn Du etwas zitierst, mach es doch als Zitat deutlich erkennbar. Ich habe den Text von Ebay für Dich mal eingerückt; und die Quelle solltest Du auch angeben, muss ja nicht gleich ein link sein.
  2. Wenn Du liest, dann lies doch richtig! In dem Zitat von ebay steht nirgends, dass eine natürliche oder eine juristische Person nur zwei Accounts haben darf, das ist nur Deine etwas flachsinnige Interpretation, die weder logisch noch korrekt ist. - Der Herr "Dr. hist." und "Hauptmann a.D." Detlef Ralf M. in R. hat jedenfalls deutlich mehr als zwei Accounts, aber der eine namens "Turbo Tom" ist ja schon gekillt, LOL...  - und da er mit den Konten seiner Frau (stauffenberg, blackfrieda und good old dora) und mit denen seines Sohnes (paede usw.) )über ebay Handel getrieben hat (so blöd muss man sein, dafür auch noch ebay-Provision zu zahlen, für ein paar lumpige gefakte Bewertungspunkte), ist sein Konto ja auch kurz vorm Aus...
  3. Ich sag es Dir gern nochmal: ich habe nur dieses eine Konto, hatte noch nie ein anderes, und brauche auch kein anderes. Ist das zu kompliziert für Dich? Mitglied bin ich seit 11.10.08, aber ich kann u.a. den google cache bedienen, und da findet man so einiges; außerdem kann man ja auch mal Leute direkt ansprechen und sich die fehlenden Infos beschaffen.

Wenn ich wollte, wäre es ein leichtes, hier jetzt Deine anderen Konten aufzuzählen, das Internet ist für intelligente Menschen wie eine Zauberbrille; aber Du interessierst mich nicht. Geh doch einfach wieder an die blogs, denn Ratgeber habe ich von Dir noch keine gelesen.



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden