Beim Sport läuft ohne Getränke gar nichts

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Geschrieben von  Coach
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Während des Trainings und im Wettkampf für eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme zu sorgen, ist eigentlich einfach. Pures Wasser reicht aus. Mit unseren Vorschlägen hast Du immer genügend Flüssigkeit zur Hand.
Besorg dir fürs Laufen eine vernünftige Trinkflasche
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Besorg dir fürs Laufen eine vernünftige Trinkflasche

Trinkflaschen für Läufer

Im Fitnessstudio ist es einfach, für eine ausreichende Wasseraufnahme beim Training zu sorgen. Dort kannst Du ohne Probleme zwischen den Geräten und den einzelnen Sätzen zu einer 1,5- oder 2-Liter-Flasche aus dem Supermarkt greifen. Doch beim Joggen sieht das anders aus - da ist es eher lästig, eine solche Flasche auf Dauer festzuhalten. Doch für Läufer gibt es spezielle Trinkflaschen mit Handgriff, die geformt sind wie ein Donut. Viele Hersteller bieten Modelle mit dem überzeugenden Design, das sich auch über lange Strecken gut halten lässt. Mit 500 Millilitern bist Du gut versorgt. Brauchst Du mehr Flüssigkeit, kannst Du unterwegs "nachtanken" oder gleich zwei Flaschen mitnehmen.
Zwei sind besser als eine
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Zwei sind besser als eine

Flaschen mit Gürtel

Wenn Du beim Lauftraining lieber die Hände freihast, dann ist der Flaschengürtel die richtige Wahl für Dich. Ein solches Set besteht aus einem Gürtel und einer oder zwei Flaschen. Zusätzlich hast Du noch Platz für andere nützliche Dinge wie Schlüssel, das Smartphone oder einen Energieriegel. Einsteigermodelle sind sehr günstig zu haben, aber besser ist es, etwas mehr zu investieren. Flaschengürtel aus Neopren sind zwar etwas teurer, aber sie passen sich dem Körper optimal an und bieten mehr Komfort bei Nässe - sei es durch Schweiß oder Regen.
Bleib auch auf dem Fahrrad hydriert
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Bleib auch auf dem Fahrrad hydriert

Trinkflaschen für Radfahrer

Auf dem Fahrrad hast Du es leicht, für ausreichend Wasser zu sorgen. Mit einem oder zwei Haltern bekommst Du eine Menge Flüssigkeit griffbereit an den Rahmen. Dabei kann jede Flasche mitgenommen werden, die in den Halter passt. Natürlich sollte das Modell aus Kunststoff bestehen, damit es nicht zerbricht, wenn es fallen gelassen wird oder Du stürzt. Ideal sind natürlich richtige Fahrradflaschen, von Profis Bidon genannt. Denn diese haben einen selbstdichtenden Verschluss, so kannst Du über Druck auf die Flasche Wasser gezielt in den Mund spritzen und wirst nicht nass. Wenn Du die Flasche dagegen vorsichtig ansetzen müsstest, kämest Du leicht aus dem Tritt. Einfache Flaschen mit 750 Millilitern Inhalt bekommst Du im Doppelpack für wenig Geld. Modelle, die eine isolierende Wirkung haben, kosten etwas mehr. Sie lohnen sich, wenn Du auch im Hochsommer und im Winter nicht auf das Training verzichten möchtest.
Man nennt Kamele nicht umsonst Wüstenschiffe
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Man nennt Kamele nicht umsonst Wüstenschiffe

Nimm das Kamel als Vorbild

Wenn Du mit dem Mountainbike unterwegs bist, sind Trinkflaschen eine denkbar schlechte Lösung. Weder auf dem Weg nach oben noch bei der Abfahrt kannst Du den Lenker loslassen. Ein Camel Back Rucksack mit einer integrierten Wasserblase sorgt für Sicherheit und Fahrspaß ohne Unterbrechung. Über den Schlauch kannst Du jederzeit trinken und behältst die Hände am Lenker. Bei einem Fassungsvermögen von 3 Litern musst Du Deine Tour nicht unterbrechen, um den Trinkrucksack aufzufüllen.
Schwitz all die wichtigen Salze nicht einfach aus
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Schwitz all die wichtigen Salze nicht einfach aus

Elektrolyte nicht vergessen

Beim Schwitzen verliert der Körper nicht nur Wasser, er scheidet zudem verschiedene Salze aus. Nicht ohne Grund schmeckt Schweiß salzig. Diese sogenannten Elektrolyte sind wichtig für die Funktion der Nerven und Muskeln. Außerdem kannst Du bei einem Elektrolyte-Mangel trotz Flüssigkeitszufuhr austrocknen. Deshalb solltest Du Deine Speicher direkt füllen, wenn Du schweißtreibenden Sport treibst. Die einfachste Lösung bieten Elektrolyte-Tabletten zum Auflösen. Sie geben Deinem Körper die verlorenen Salze in genau der richtigen Menge zurück. Erhältlich sind die Tabletten von vielen Herstellern und in verschiedenen fruchtigen Geschmacksrichtungen. Natürlich kannst Du genauso gut auf den Geschmack verzichten. Es lohnt sich, ein wenig zu probieren, um das passende Aroma zu finden.
Misch Dir Deine eigenen Energydrinks
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Misch Dir Deine eigenen Energydrinks

Pulver mit Power

Elektrolyte-Tabletten sind in der Regel zuckerfrei und versorgen Deinen Körper nicht mit Kalorien. Deshalb sind Sie nicht die richtige Wahl, wenn die Energie bei langen Einheiten zur Neige geht. Dann sind isotonische Getränke die richtige Wahl. Sie liefern Dir neben den Elektrolyten noch schnelle Energie durch die enthaltenen Kohlenhydrate. Dosen und Flaschen sind praktisch, aber teuer. Greif zu isotonischem Pulver und misch Dir Dein Getränk einfach selbst. Auch hier gibt es viele Hersteller und Geschmacksrichtungen. Über Multipacks mit Portionsbeuteln findest Du Deine Marke und Deinen Lieblingsgeschmack. Dann kannst Du unbesorgt die große Vorratspackung zum günstigeren Preis kaufen.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Geschrieben von  Coach
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden