Beim Sport alles dabei: Body- und Crossover-Bags

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Beim Sport alles dabei: Body- und Crossover-Bags

Mit Body- und Crossover-Bags auf den Sport bestens vorbereitet

Für jede Sportart werden jeweils eigene Sportartikel benötigt. Hierzu zählen unter anderem die passenden Schuhe, Shirts, Hosen, Schläger und Bälle. Egal ob die Sportart im Freien oder in einer Halle ausgeübt wird, immer müssen diese verschiedenen Utensilien mitgeführt werden. Hierfür gibt es verschiedene Sporttaschen. Diese bieten reichlich Platz für vielfältige Dinge und ermöglichen durch ihren individuellen Stil, dass die Sportler modisch schick aussehen. Eine besondere Form solcher Sporttaschen sind die sogenannten Body- und Crossover-Bags. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie mittels eines Gurts über die Schulter gelegt und an Bauch beziehungsweise Rücken befestigt werden. Der Vorteil solcher Taschen besteht darin, dass sie ausgesprochen leicht und handlich sind. In diesem Ratgeber entdecken Sie die vielfältige Welt der Body- und Crossover-Bags. Sie erfahren, welche Eigenschaften diese besonderen Taschen mitbringen und worauf Sie bei der Auswahl besonders achten sollten. Hierdurch sind Sie bestens auf den Kauf Ihrer ganz individuellen Tasche vorbereitet und können sich anschließend bei eBay in der Kategorie Hobby & Freizeit umsehen. 

Viel Platz für Sportutensilien

Ein Hauptmerkmal von Body- und Crossover-Bags ist, dass sie reichlich Platz für alle notwendigen Sportutensilien bieten. Durch verschiedene Staufächer lassen sich zum Beispiel die Sportschuhe gezielt von den T-Shirts trennen. Gleichzeitig sind solche Taschen ausgesprochen klein und handlich. Im Unterschied zu Sporttaschen mit einem Griff sind sie nicht so sperrig und schwer und lassen sich entsprechend mühelos über der Schulter tragen. Deswegen muss beim Kauf solcher Taschen immer ein sinnvoller Mittelweg zwischen Volumen und Kompaktheit gefunden werden. Die einzelnen Taschen sind mit Volumenangaben in Litern von "Bis 25 Liter" bis "Ab 76 Liter" zu haben. Wenn Sie zum Beispiel viele große Utensilien wie Bälle oder Schläger für Ihren Sport benötigen, sind größere Modelle angeraten. Kleine Taschen sind hingegen besonders nützlich, wenn Sie zum Beispiel eine Fahrradtour machen und am Zielort gerne etwas Sport treiben möchten. Auch für Reisen und im Urlaub sind Body- und Crossover-Bags mit relativ kleinem Volumen praktisch. Diese sind dann nämlich nicht zu schwer und lassen sich auch über weite Strecken mühelos auf dem Rücken transportieren.

Verschiedene Materialien

Im Bereich der Body- und Crossover-Bags kommen ganz viele Materialien zum Einsatz. Besonders beliebt ist hierbei Nylon. Dieses ist nämlich ausgesprochen strapazierfähig und bekommt nicht so leicht Risse oder wird in anderer Form beschädigt. Ähnlich oft zum Einsatz kommen Taschen aus Leder. Dieses Material ist besonders elegant und fühlt sich beim Tragen gut auf der Haut an. Wichtig ist, dass Ledertaschen hochwertig verarbeitet wurden, um den teilweise recht großen Herausforderungen gewachsen zu sein, die an eine solche Tasche gestellt werden. Eine besonders hohe Langlebigkeit wird hingegen durch Kunststofffasern wie Polyester erreicht. Dieses Material wird mit Wind und Wetter mühelos fertig und hält es problemlos aus, wenn es einmal am Boden landet oder in eine Ecke geworfen wird. Das ist besonders bei Modellen für Kinder eine wichtige Eigenschaft, weil diese nicht immer pfleglich mit ihren Taschen umgehen.

Ein wenig hängt die Materialauswahl aber auch von der ausgeübten Sportart ab. So sind beim Training im Freien oder in Wassernähe insbesondere wasserabweisende Modelle geeignet. Diese leiten zum Beispiel Regenwasser gezielt ab und schützen somit den Inhalt der Tasche vor Beschädigungen. Immer mehr Nutzer gehen dazu über, Taschen zu kaufen, die einen Materialmix mitbringen. In diesen ist dann zum Beispiel eine bestimmte Prozentzahl an Polyester und Nylon enthalten. Auf diese Weise wird es möglich, die positiven Eigenschaften der jeweiligen Materialien für sich nutzbar zu machen. Welche dieser Eigenschaften Sie besonders benötigen, ist abhängig von Ihrer Sportart und Ihrem individuellen Geschmack.

Farben und Designs

Body- und Crossover-Bags sind jedoch nicht nur praktisch, sondern erfreuen auch das Auge. Das liegt daran, dass sie in vielfältigen Farben und Designs zu haben sind. Einzige Konstante ist lediglich der Gurt, mit dem die Tasche über der Schulter getragen wird. Doch auch dieser Gurt variiert in seiner Dicke und in der Farbe. Die Taschen selbst sind gelegentlich spitz zulaufend, haben manchmal aber auch ein abgerundetes Design. Außerdem gibt es einerseits einfarbige Modelle, bei denen Sie sich von Schwarz über Grün bis Pink Ihre Lieblingsfarbe auswählen können. Andererseits werden durch Farbkombinationen immer neue Designs und Looks kreiert, mit denen Sie sich als Sportler einen ganz eigenen Stil zulegen. Beispielsweise werden mittels Streifen Farbakzente auf einem sonst einfarbigen Untergrund gesetzt, durch den die jeweilige Tasche je nach Wunsch ein sportliches, elegantes oder ungewöhnliches Aussehen bekommt. Bedenken Sie beim Kauf Ihrer Body- und Crossover-Bags daher, dass diese immer auch ein modisches Statement sind, und entscheiden Sie sich entsprechend für ein Modell, das zu Ihrem Stil passt.

Besonderheiten bei Body- und Crossover-Bags

Viele Body- und Crossover-Bags besitzen nützliche Besonderheiten. Hierzu zählt zum einen, dass die Oberfläche der Taschen in aller Regel wasserabweisend ist. Sie müssen sich also keine Gedanken machen, wenn Sie auf dem Weg zum oder vom Sport einmal in einen Regen kommen. Des Weiteren werden an den Außenseiten häufig noch einmal extra Taschen angebracht, in denen sich unter anderem Trinkflaschen, Handys, Portemonnaies oder andere Utensilien unterbringen lassen, die nicht in erster Linie für den Sport gebraucht werden, aber dennoch wichtig sind. Durch solche Außentaschen ist gewährleistet, dass Sie alle Ihre Utensilien immer griffbereit haben und diese nicht erst zwischen den Sportartikeln in der Tasche suchen oder in einer zusätzlichen Tasche mitführen müssen. Bei solchen Zubehörtaschen ist wichtig, dass sie sich mittels Druckknopf oder Reißverschluss zuverlässig verschließen lassen. Es muss unbedingt verhindert werden, dass sich die Taschen beim Tragen oder beim Radfahren öffnen und Ihre wichtigen Habseligkeiten verloren gehen.

Eine weitere Besonderheit bei Body- und Crossover-Bags ist deren Gurt. Es ist sinnvoll, dass sich dieser in der Länge verstellen lässt, damit Sie die Tasche auf Ihre individuelle Körpergröße anpassen können. Somit ist gewährleistet, dass die Tasche beim Laufen bequem auf Ihrem Rücken sitzt und Sie nicht durch unnötige Bewegungen oder einen zu tiefen Sitz stört. Zudem unterscheiden sich die Gurte in ihrer Breite. Besonders breite Modelle haben den Vorteil, dass sie sehr stabil sind und bequem am Körper sitzen. Es kommt selbst bei Sportartikeln mit hohem Gewicht nicht dazu, dass sich der Gurt in den Körper eingräbt und hier für lästige und teilweise schmerzhafte Druckstellen sorgt. Gerade im Sommer, wenn Sie lediglich ein T-Shirt tragen, ist diese Eigenschaft sehr nützlich. Besonders dünne Gurte sind hingegen unscheinbar und lenken nicht so sehr vom Stil und Design Ihrer Tasche ab. Auch hier muss also eine optimale Kombination aus praktischen Eigenschaften und Ästhetik gefunden werden.

Verschlussarten

Unterschiedliche Body- und Crossover-Bags lassen sich auf jeweils andere Art verschließen. Besonders gängig sind Modelle mit Reißverschluss. Bei diesen kommt es darauf an, dass der Verschluss sich mühelos und in einer fließenden Bewegung öffnen und schließen lässt. Wenn der Verschluss hakt und die Zähne nicht richtig ineinandergreifen, werden Sie nicht lange Freude an der Tasche haben. Denn es ist eine Eigenschaft solcher Bags, dass sie häufig geöffnet und geschlossen und teilweise stark beansprucht werden. Entscheiden Sie sich deshalb nur für erstklassige Reißverschlüsse. Alternativ stehen Ihnen Druckknöpfe zur Verfügung. Diese sind sehr widerstandsfähig und öffnen sich nicht ohne Weiteres. Allerdings müssen solche Knöpfe sehr gut verarbeitet sein. Ansonsten passiert es leicht, dass sie ausreißen, sodass die Tasche nicht mehr verschlossen werden kann. Immer mehr Hersteller setzen aus diesen Gründen auf Schnallen als Verschlussart. Diese sind durch ihren stabilen Stift ausgesprochen sicher und öffnen sich nicht leicht. Durch die Verarbeitung gehen solche Verschlüsse zudem nicht so leicht kaputt. Einziges Manko ist jedoch, dass es länger dauert, einen solchen Verschluss zu öffnen als einen Druckknopf oder Reißverschluss.

Hersteller von Body- und Crossover-Bags

Sie können sich bei der Auswahl Ihrer Body- und Crossover-Bags zwischen ganz verschiedenen Herstellern entscheiden. Markenhersteller aus diesem Bereich sind beispielsweise Dakine, adidas und The North Face. Diese Anbieter überzeugen vor allem durch Qualität und innovatives Design. Die von ihnen angebotenen Produkte bestehen aus hochwertigen Materialien und sind erstklassig verarbeitet. Allerdings bezahlen Sie bei solchen Herstellern nicht nur das Produkt, sondern auch den Namen des Designers beziehungsweise des Unternehmens. Bedeutend preiswerter sind demgegenüber No-Name-Anbieter. Allerdings müssen Sie bei deren Angeboten genau prüfen, ob trotz des niedrigen Preises eine sehr gute Qualität geboten wird. Wenn Sie nämlich in kurzen Abständen immer wieder neue Modelle kaufen müssen, weil die alten kaputt gehen, haben Sie nichts von Ihrer Preisersparnis.

Fazit

Setzen Sie bei Body- und Crossover-Bags vor allem auf Qualität und Bequemlichkeit. Ihre Sportutensilien müssen sich leicht in der Tasche unterbringen lassen und diese sollte sich beim Tragen angenehm anfühlen. Je nach Sportart und Vorlieben sollten Sie zuerst das Material wählen und sich danach jeweils für andere Besonderheiten und Designs entscheiden: Wichtig ist, dass die Tasche auf Ihre individuellen Bedürfnisse perfekt zugeschnitten ist. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden