Beim Motorroller Peugeot Kisbee 50 und Kisbee 100 zur 5000km Garantieinspektion / Testbericht

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Testbericht
Der durchschnittliche Verbrauch des Kisbee lag bei den letzten 500 von mir gefahrenen Kilometer bei etwa bei 2,5 bis 3 Liter auf 100 Kilometer (Leichtgewichte unter den Fahrern können bestimmt noch etwas besser wegkommen).

Positives (+): Der Viertaktmotor ist um einiges leiser als die meisten vergleichbaren Zweitakter. Die Sitzhaltung ist bei meiner Größe (180cm) auch auf längeren Fahrten noch recht gut und bequem. Das Helmfach reicht auch für Integralhelme der Größen XL bequem aus. Roller verfügt über Fernlicht, Hupe Kick und E-Starter. Pannen auf den ersten 2100 Kilometer: Keine

Negatives (-): Die beiden Spiegel könnten für etwas kräftiger gebaute Personen etwas weiter
nach außen reichen.
Manchmal etwas Startschwierigkeiten
bei warmen bzw. halbwarmen Motor.




Sonstiges: Die erste Inspektion bei 500 Kilometer (noch vom Vorbesitzer gemacht) lag bei 88,50 €.
Für die zweite Inspektion bei 2000 Kilometer habe ich 122,75 € bezahlt.

Beim Kisbee zur 5000km Garantieinspektion (2 Jahre Garantie).
Dabei wurde jetzt erstmalig das Auslas Ventilspiel eingestellt
da es knapp außerhalb des Sollwertes lag.
Sollwert Auslas Ventil 0,08 bis 0,12 mm (ist war 0,13).
Sollwert Einlass Ventil 0,08 bis 0,12 (ist 0,12) war auch 0,12mm.
Fein Fühlerlehren gibt es 10 Blatt und 20 Blatt Preis um die 5,00 €uro.
Der Gesamtbetrag inkl. 10W40 Vollsynthetiköl betrug 181,73 €.
Bei meinen PKW habe ich früher das Ventilspiel in etwa der Mitte der Toleranz
eingestellt.
Es wird bei den Rollern ,Moped `s Motorräder genau so gehandhabt.

ohne Endnote
"Plus: flaches Trittbrett; angenehme Ergonomie; ausreichend Stauraum unter Sitzbank;
kräftig zupackende Bremse vorne;
verlockender Preis.
Minus: unterdimensionierte Telegabel;
billige Armaturen; einfache Ausstattung."



















Noch etwas zum Startverhalten. Die 2000er Inspektion habe ich bei einem anderen Händler
wie mein Vorbesitzer gemacht. In meiner Werkstatt wurde dabei festgestellt dass der von
Peugeot empfohlene Austausch des ursprünglichen Original-Anlassers noch nicht
stattgefunden hatte.
Mein Händler hat daraufhin den neuen Anlasser am Montag bestellt und der Austausch
wurde bereits gestern am Mittwoch vorgenommen. In wie weit der Austausch nun,
zu einer dauerhaften Verbesserung des Startverhaltens führt bleibt noch abzuwarten.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden