Beim Kauf von Ersatzteile im KFZ- Bereich zu beachten =

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Jedem passiert es einmal, das Auto ist kaputt. Wir fahren in die Werkstatt oder kennen vielleicht jemanden der berufs oder hobbymässig schraubt und der sagt. Ein bestimmtes Teil ist defekt und müsste getauscht werden.

Erstmal rufen wir in der Fachwerkstatt an und erkundigen uns nach dem Preis für das Originalteil. Boahh  knapp 400 € und die Mehrwertsteuer kommt auch noch drauf. Also was machen wir wir schauen mal bei Ebay, ob nicht dort das entsprechende Teil zu einem günstigeren Preis angeboten wird. In der Regel schaut man wenn man als Suchbegriff direkt die Ersatzteilnummer eingibt. Wichtig hierbei ist das man auch in der erweiterten Suche die Auktionsbeschreibung mit einschliesst, denn dann hat man wesentlich mehr Angebote als wenn man nur die Titelzeile des Angebotes nimmt.

So nun sieht man viele Teile und das tolle Preisspannen von  50 €  -  300 € für das Teil. Man liest sich die verschiedenen Angebote in den Beschreibungen durch und sehr oft taucht folgende Formulierungen auf.

- Qualitätsprodukt in Erstausrüsterqualität

Zu diesem Wort hab ich einmal ein bisschen gegoogelt und hier eine sehr passende Passage gefunden:

Erstausrüsterqualität

Bei einer Reparatur wird an Ersatzteile in der Regel die Anforderung der sog. Erstausrüsterqualität gestellt. Das bedeutet, dass das Ersatzteil genau den Anforderungen des Originalteils entspricht, zum Beispiel bzgl. Abmessungen, Material, Gewicht oder Farbe. Optimal ist hierbei, wenn das Ersatzteil aus der Produktion des gleichen Herstellers stammt. Somit sind in der Regel beide Teile gleich und in gleicher Qualität in Erstausrüsterqualität. Der Anspruch an die Qualität eines neuen Teils kann eigentlich nur dadurch erreicht werden, indem der Hersteller des Ersatzteils über das gleiche Know-how verfügt, wie der Hersteller des Originalteils. Nur so kann höchste Kundenzufriedenheit in Erstausrüsterqualität erreicht werden.

Es gibt auch vergleichbar qualitativ hochwertige Alternativteile von anderen namhaften Herstellern die preiswerter sind. Aber was mich hier am meisten ärgert ist, dass die meisten billigangebotenen Artikel noch nicht mal mit einem Hinweis auf einen Hersteller angeboten werden. Es gibt keine Marke , es ist in der Regel nur ein Billignachbau eines Nonameanbieters der minderwertigen Ersatz mit den Worten ERSTAUSRÜSTERQUALITÄT verscherbelt.

Logisch wenn man so ein Teil statt für 400 Euro für 40 oder 50 Euro bekommen kann spart man eine Menge Geld. Doch seid mal ehrlich, was erwartet ihr von dem Produkt?? Das es ganauso gut ist wie das Originalteil, oder das eines bekannten Markenherstellers?? Weit gefehlt, in der Regel werdet ihr schon wenn ihr das Teil in Händen haltet einen gravierenden Unterschied alleine in der Verarbeitung erkennen. Und nicht selten habt ihr nicht lange Spass an diesem Teil.

Also hier mein Rat, ihr müsst nicht unbedingt das original Ersatzteil kaufen, aber ihr solltet zumindest darauf achten, das der Hersteller angegeben ist, und wenn ihr mit dem Namen nichts anfangen könnt, googelt einmal in bestimmten Foren ob jemand seine Erfahrungen mit diesem Hersteller veröffentlicht hat. Ihr werdet staunen was ihr da so alles finden könnt, was euch die Entscheidung dann leichter macht.

Vor allem fragt doch einmal vor dem Kauf den Verkäufer, nach dem Herstellernamen. Ihr werdet euch wundern welch fantasievolle Antworten ihr auf eure Anfrage bekommt.

Fazit:  oft ist man nur mit dem Originalteil als Ersatz auf der sicheren Seite. Und wenn man hier bei Ebay schaut, gibt es auch Anbieter bei denen ihr das Originalteil, für das ihr beim Händler 400 Euro bezahlen müsstet, wesentlich günstiger bekommen könnt.

ich hoffe ich konnte eventuell dem ein oder anderen mit diesem Ratgeber weiterhelfen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden