Beete geschmackvoll einfrieden Beetumrandungen

Aufrufe 29 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Beete, Sträucher und kleine Blumenrabatten gedeihen nicht im Wildwuchs am besten, sondern in einer ordentlichen Aufteilung.
Schon vor der Bepflanzung wird der Garten dadurch in Bereiche verschiedener Sonneneinstrahlung und Bodenqualität aufgeteilt. Später erhalten alle Pflanzen dann genau den Platz im Garten, der ihren Ansprüchen gerecht wird.
Daher gibt es viele Möglichkeiten einzelne Abschnitte optisch ansprechend einzufrieden.

Besonders einfach zu verlegen und auch deshalb sehr beliebt sind Gartenpalisaden sowie Rasenborde, wie sie auf lotex24.net in vielen schönen Varianten zu sehen sind. Gartenpalisaden teilen den Garten nicht nur ordentlich auf und behindern Schädlinge, wie beispielsweise Nacktschnecken, sie sollen auch optisch in den jeweiligen Garten passen.
Doch die Geschmäcker für die Gartengestaltung sind verschieden. Mancher Gärtner setzt auf schlichte Farben im Kontrast zum bunten Blumenbeet, andere ziehen Palisadeneinfassungen im Terrakotta- Design vor.

                             

Der letztere Look wirkt auf den Betrachter besonders warm und naturnah. Je nach Boden- oder Mulchsorten im Beet inneren stehen Gartenpalisaden in verschiedenen Braun- und Grautönen zur Verfügung.
Außerdem variieren Formen und Größen der Beetborde. In eher ebenen Gärten machen niedrige Beeteinfassungen einen homogenen, symmetrisch schönen Eindruck.
Aber in hügeligen Gärten erreicht der Hobbygärtner mittels Gartenpalisaden eine gleichmäßige Abstufung. Nach Bedarf sind Palisaden für unterschiedliche Verlege Längen erhältlich.

                             

Im Inneren vieler Borde sind sogar Schlauchführungen vorgesehen, wo Gartenschläuche so ordentlich untergebracht werden können, dass sie nicht als Stolperfallen den Garten verunstalten.
Regen- und Gießwasser, UV- Sonnenstrahlen und Frost. Palisaden werden im Garten vielen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Als besonders effektiv in Anwendung und Produktion, sowie günstig erwiesen sich in der Vergangenheit Beeteinfassungen aus Kunststoffen. Lang sollen so sie leben und den genannten Umwelteinflüssen standhalten. Die rauen oder glatten Gartenpalisaden aus Polypropylen tun diesen Anforderungen auf hervorragende Weise ihre Schuldigkeit.
Polymere Stoffe vermodern und verwittern nicht, weshalb diese Beeteinrandungen eine dauerhafte Lösung zur Gartenstrukturierung darstellen.
Auch die Schlagfestigkeit und Gestaltungsvielfalt von Polymeren ist nicht zu unterschätzen.
Die Bodendornen der Gartenpalisaden machen das Verlegen so einfach, gerade als setze man eine Steckvase in den Boden. Müssten für andere Palisaden Gräben ausgehoben werden, so garantieren Kunststoffpalisaden eine einfachere, schnelle Arbeit. In ihrer simplen Handhabung sind sie damit auch für pensionierte Hobbygärtner geeignet.
Bei härteren Böden helfen Gummihämmer. Aber der Bodendorn hat auch den Vorteil der Flexibilität. Die Gartenpalisaden können nach Bedarf einfach umgesetzt und in diversen Formen strukturiert werden.

Presseabteilung
Thomas Reichelt
Web: lotex24.eu | lotex24.com
Shop: lotex24.net | lotex24.de
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden