Bed & Breakfast in Hamburg - Stammgast - immer wieder

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wir sind seit nunmehr zweieinhalb Jahren Stammgäste bei Bed & Breakfast in Hamburg. Bed & Breakfast Hamburg . Die Schilderungen des zu diesem Angebot bereits erstellten Beitrages führt unserer Meinung nach zukünftige Gäste vollkommen in die Irre und ist mit seiner extrem überzogen negativen Darstellung äußerst unangemessen.

Wir selbst sind langjährige Gäste von Bed & Breakfast Angeboten weltweit. Der Gastgeber in Hamburg sticht hier sehr positiv heraus. Bei unserem ersten Aufenthalt hatten auch wir die Annehmlichkeit, dass er sich selbst im Urlaub befand und konnten "ungestört" die gesamte Wohnung nutzen. Sein Frühstück in einem solchen Fall selbst zuzubereiten und die Teller selbst abzuspülen ist dann wohl in Anbetracht des "sturmfreis" vollkommen in Ordnung. Wenn der Verfasser des Vorberichts vielleicht die Nachbarin gebeten hätte, etwas anderes als Salami zu besorgen, hätte sie diesen Wunsch sicherlich auch erfüllt.

Hier scheint jemand unbedingt ein Haar in der Suppe finden zu wollen, und dann findet er es auch.

Die Sauberkeit in der Wohnung und im Badezimmer ist stets absolut Top. So viele andere Gäste können wohl schlecht falsch liegen. Die Bewertungen bei ebay und das Gästebuch des Gastgebers geben Aufschluss.

Keine Ahnung, wo man in der Wohnung Schimmel finden sollte. Wir waren nun schon fünfmal dort und haben nie welchen gesehen. Auch von Freunden und Bekannten, denen wir dieses Angebot bereits mehrmals empfohlen haben, hören wir immer wieder nur Gutes. Sie berichten von einem schönen Aufenthalt.

Die Matratze ist sehr wohl hart, aber nicht zu hart. Es kann nichts besseres für einen gesunden Schlaf geben. Der Verfasser hat wohl noch nie in selbst teuren englischen Hotels die "Vorzüge" einer durchgelegenen Matratze kennengelernt. Und wer sich über eine originell zum Handtuchhalter umfunktionierte Schraube aufregt, hat wohl sonst keine Probleme im Leben. Uns ist im Badezimmer kein schräges Brett aufgefallen. Haben sehr über die unwahrhaften Schilderungen des Verfassers des Vorberichtes schmunzeln müssen.

Selbst in TOP Class Hotels gäbe es immer etwas zu mäkeln. Scheint ja leider eine beliebte Eigenschaft in unserem Land zu sein. Aber bitte immmer schön die Verhältnismäßigkeit sehen. Das Preis-/Leistungsverhältnis dieses Angebots ist nicht zu überbieten. Selbst die Jugendherberge in Hamburg ist teurer.

Wir denken, dass jeder erstmal über sich selbst nachdenken sollte, bevor er hier solch vernichtende Urteile schreibt. Vielleicht ist man einfach nicht als Gast für Bed & Breakfast geeignet. Dann sollte man Hotels buchen. Uns dabei beachten, dass doppelt so teure Hotels meist noch nicht einmal dem hier gebotenen Standard entsprechen. Bei viermal so teuren Hotels, ja, dort hat man dann auch einen Kleiderschrank und Fernseher (lustig, wer reist denn zum Fernsehen in eine andere Stadt), welches wir beides nicht brauchen. Uns reicht eine ordentliche Garderobe mit guten Kleiderbügeln und ein ordentliches - im übrigen nicht wackelndes Regal - vollkommen aus.

Und immer auch die Vorzüge nennen. Wir können immer mit unserem Lapzop komplett umsonst surfen. Selbst, wenn wir mal sehr lang geschlafen haben, konnten wir sogar noch mittags unser Frühstück einnehmen. Dies bietet kein Hotel der Welt. Und für diesen Preis konnten wir sogar unsere Hemden für Geschäftstermine mittels zur Verfügung gestelltem Bügeleisen und Bügelbrett bügeln.

Wer gut und günstig in Hamburg übernachten möchte, ist dort goldrichtig. Ottensen ist einer der beliebtesten Stadtviertel in Hamburg und perfekt als Ausgangspunkt für den Rest der Stadt. Bei weiteren Aufenthalten durften wir den Gastgeber persönlich kennenlernen. Seine Hilfsbereitschaft und seine Insider Tips (u.a. sehr sorgfältig im Zimmer zur Verfügung gestellt) sind unschlagbar.

Wir wünschen dem Gastgeber immer nur unkoplizierte und entspannte Gäste. Und nicht über Menschen, die unbedingt nur negatives sehen wollen, ärgern.

Vielen Dank. Wir kommen immer wieder.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden