Baumloser Sattel von Barefoot

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Also ich möchte mich auch nur Positiv zu diesem Sattel äussern.Meine QH-Horse Stute ist im Rücken sehr empfindlich und hat auch schon einen leichten Senkrücken.Am Anfang war ich sehr skeptisch was diese Sättel angeht deshalb habe ich mir einen "normalen Englischen Sattel" gekauft. Bin auch noch sehr zufrieden damit,aber ich habe mir dann gedacht das es für sie bestimmt gut ist.Kurzum ich habe mir einen gekauft.Der Cheyenne ist mit den Fendern echt super sie läuft jetzt viel fleißíger und ihr Rücken ist auch nicht mehr so empfindlich.Meine Rückenschmmerzen werden auch immer besser nach jedem Ritt.

Ich kann nur sagen das ich mit dem Sattel absolut zufrieden bin und das meine Stute immer besser damit läuft Und das ist ja bekanntlich am wichtigsten.

Ich bins nochmal. Mittlerweile hat meine Tochter eine Haflingerstute die wir zwölfjährig und Roh gekauft haben. Es kam die Frage auf welcher Sattel für das Pferd. Wir haben uns für einen Barefoot entschieden. Wir bereuen keinen einzigen Tag. Da sie noch roh war hat sie sich natürlich verändert. Aber das ist mit dem Barefoot nicht wichtig weil er jede Veränderung positiv mitmacht. Also wir können ihn nur heißestens empfehlen. Achja fast hätt ichs vergessen der Senkrücken von meiner Stute ist zu 95% verschwunden und meine Rückenschmerzen sind weg.


Schlagwörter:

Barefoot Sattel

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden