Battlefield 2142 voll Fett!!!

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Der Nachfolger des viel gelobten Spiels Battlefield 2 ist nun da.
Kann er es mit seinem Vorgänger aufnehmen? Ist er vielleicht sogar besser?

Das wird sich in diesem Bericht herrausstellen.

Systemanforderungen:

Minimum:
Windows XP mit aktuellem Service Pack; DirectX 9.0c; 1,7 GHz Prozessor; 512 MB RAM; DirectX-kompatible 128 MB 3D-Grafikkarte mit Pixel Shader 2.0 oder höher; 1,8 GB frier Festplattenspeicher; 128 kbit Internet-Verbindung

Empfohlen:
Windows XP mit aktuellem Service Pack; DirectX 9.0c; 3,0 GHz Prozessor; 1,5 GB RAM; DirectX-kompatible 256 MB 3D-Grafikkarte mit Pixel Shader 2.0 oder höher; 1,8 GB frier Festplattenspeicher; 512 kbit Internet-Verbindung


Nun werden sich bestimmt viele Fragen: Was ist den jetzt großartig anders, das sich der Kauf lohnen würde?

Die Grafik ist exakt die Selbe wie in BF 2. Hier hat sich nichts getan. Das ist aber auch nicht weiter störend da sich die Grafik allemal sehen lassen kann.
Zur Spitzenklasse gehört wieder einmal der Sound. Vor allem Besitzer einer Soundkarte mit EAX und eines guten Soundsystems wird die Spucke wegbleiben. Das Motto mittendrin statt nur dabei paßt hier hervorragend.

Die Karten sind auf den ersten Blick recht interessant gestaltet, jedoch manchmal auch etwas eintönig.

Die erste große Neuerung wäre dann das Szenario auf den die Welt beginnt zu vereisen und die Menschheit kämpft um die letzten bewohnbaren Flecken.
Klingt cool? Ja, genau das ist es. Und dadurch das dieses fiktive Szenario in der Zukunft spielt hatten die Entwickler genügen Spielraum für kreative Ideen.

Ebenfalls eine Neuerung in BF 2142 ist der neue Mehrspielermodus. Ja, richtig gehört. Es gibt jetzt neben dem altbekannten Conquest modus (Flaggenerobern) den sogenannten Titan Modus.
Ziel ist es dort den gegnerischen Titan (eine riesige fliegende Festung) zu zerstören. Doch das hört sich einfacher an als es ist. Den der Titan wird von einem starken Schutzschild geschütz und das Einzige das ihn beschädigen kann, sind auf dem Boden stationierte Raketensilos. Diese müssen zunächst von den Parteien eingenommen werden.
Gut, viele denken sich jetzt sicher: "Wo ist dann der unterschied zum Conquest modus?" Der offenbart sich erst wenn der Schutzschild des gegnerischen Titanen heruntergefahren ist. Denn dann müssen sie, entweder mit einem Hubschrauber oder einer Abschusskapsel eines Truppentransporters, an Bord des Titans gelangen und diesen von innen heraus zerstören.
Dafür müssen sie zunächst 5 Steuerkonsolen zerstören um anschließend den Reaktor in die Luft zu jagen. Ist dies getan haben sie nur noch wenige Sekunden Zeit um zu entkommen bevor er explodiert.
Dieser Modus ist insgesamt sehr motivierend aber leider momentan noch etwas verbuggt.

Natürlich dürfen auch neue Waffen und Fahrzeuge nicht fehlen.
Allen vorran natürlich der Walker, ein riesiger auf 2 Beinen laufender Roboter.
Der Rest der Fahrzeuge hebt sich nur geringfügig von denen des Vorgängers ab.
Aber eine Einheit wurde komplett gestrichen. Jets sind Geschichte! Wie viel das den jeweiligen Spieler stört muss aber jeder für sich selber entscheiden.

Natürlich ist auch für Langzeitmotivation bestens gesorgt. Den neben der Rangliste gibt es auch viele Dinge freizuschalten.
Doch hier verbirgt sich leider auch eine kleine Schwäche des Spiels. Den grundlegende Gerätschaften wie zum beispiel Handgranaten oder der Defibrilator müssen auch erst freigespielt werden. Das hat zur Folge das am Anfang ein gewisser Leerlauf entsteht. Doch hat man dies erst einmal freigeschaltet steht grenzenlosem Spass nichts mehr im Wege.

Fazit:

Allen Leuten die diese Art von Spiel mögen, vielleicht auch den Vorgänger gespielt haben und sich mti dem Szenario anfreunden können, kann ich diesen Titel wärmstens empfehlen. Man kann wirklich unheimlich lange damit Spass haben.
Allen unentschlossenen möchte gerne die 1,2 GB große Demo ans Herz legen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden