Barbie, Ken, Summer & Ryan: ein Überblick über die Hauptcharaktere der Barbie Puppen-Welt

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Barbie, Ken, Summer & Ryan: Ein Überblick über die Hauptcharaktere der Barbie Puppen-Welt

Barbie: die beliebte Puppe von Mattel und ihre Freunde

Bei Barbie handelt es sich um eine Puppe von Mattel, die eine der meistverkauften Puppen der gesamten Welt ist. Barbie-Puppen gelten bei Mattel als Modepuppen, die mit einem Maßstab von eins zu sechs gefertigt werden, somit werden auch Barbies Freunde als Barbie-Puppen bezeichnet. Barbie gilt bei Kindern als interessante Spielgefährtin, denn mit ihr können nicht nur diverse Szenarien nachgespielt werden, sondern auch spannende Unternehmungen gemacht werden, denn die Barbie-Puppen haben ein so praktisches Format, dass die Mitnahme überall hin möglich ist. Neben Barbie existieren in der Welt der Modepuppe diverse andere Charaktere, die den Spielspaß im heimischen Kinderzimmer unterstützen. Welche Barbie-Puppen es gibt und wo die jeweiligen Besonderheiten liegen, erfahren Sie in diesem Einkaufsratgeber. 

Barbie: die schöne Puppe mit dem guten Herz

Barbie heißt mit vollem Namen eigentlich Barbara Millicent Roberts und sie ist für viele Kinder in aller Welt ein echtes Idol. Doch Barbie bleibt stets auf dem Boden der Tatsachen und ist trotz ihres Barbie-Traumhauses und des vielen Wirbels um sie keineswegs arrogant, denn Barbie weiß ihre Freunde und ihren Partner zu schätzen, weswegen sie stets freundlich ist und sich um ihre Freundinnen kümmert, wenn diese einmal Kummer haben. Aus diesem Grund ist Barbie auch sehr beliebt und wird von nahezu allen anderen Barbie-Puppen sehr geschätzt. Barbie hat insgesamt drei Schwestern, für die sie immer ein offenes Ohr hat. Dabei handelt es sich um die jüngeren Schwestern namens Skipper, Stacie und Chelsea, mit denen Barbie ihr Zuhause teilt.

Barbies Widersacherin: Raquelle

Ihre gemeinsamen Eltern Martha und George sind sehr stolz auf ihre Kinder. Barbie hat auch einen Freund namens Ken, mit dem sie bereits ihr erstes Jubiläum gefeiert hat. Barbie wohnt mit ihren Schwestern in einem Traumhaus in Malibu, wo auch ihr Hund Taffy, ihre Katze Blissa sowie ihr Barbie-Pferd Tawny zuhause sind. Die jeweiligen Spielszenarien können jedoch stets variieren. Gemeinsam mit ihren Freundinnen Teresa, Nikki und Summer erlebt Barbie allerhand und setzt sich auch gegen Raquelle zur Wehr, die mit aller Macht versucht, Barbie schlecht aussehen zu lassen. Doch dies gelingt ihr nicht, da Barbie eine starke Persönlichkeit ist und sich von solchen Machenschaften nicht unterkriegen lässt. Daneben existiert auch noch Ryan, der Bruder von Raquelle, der ein Auge auf Barbie geworfen hat und um alles in der Welt versucht, Barbie von seiner Liebe zu überzeugen. Doch Barbie merkt diese Anspielungen gar nicht und sieht in ihm nur einen guten Freund.

Wissenswertes über Barbies Vorlieben

Barbie hat ein Gespür für topaktuelle Mode und trifft sich am liebsten mit ihrem Freund Ken sowie ihren Freundinnen. Sie ist sehr interessiert an Schauspiel und besucht gerne Tanzveranstaltungen. Des Weiteren liebt sie ihre Fanpost und verbringt auch gerne Zeit mit ihren Haustieren, um die sich Barbie rührend kümmert. Ihre Lieblingsfarben sind pink sowie rosa. Trotz ihrer netten Art und der zahlreichen Interessen, können Sie Barbie jedoch mit negativen Einstellungen abschrecken. Außerdem mag sie keine „Bad Hair Days", an denen ihre Haare kreuz und quer stehen. Darüber hinaus schreckt Barbie auch vor modischen Notfällen zurück und kann mit katastrophalen Situationen nur sehr schwer umgehen, obwohl sie sich letzten Endes doch immer wieder überwinden kann. Barbie kennzeichnet sich durch ihre helle Haut aus Kunststoff sowie durch ihre langen und glänzenden Haare aus, die in blond erstrahlen. Barbies freundliche Augen haben einen blauen Farbton. 

Ken: Barbies Freund und der Retter in der Not

Ken ist der Freund von Barbie und er gibt sich alle Mühe, das Herz von Barbie vollständig zu erobern und dafür lässt er sich meist allerhand einfallen: Er erfindet beispielsweise gerne die verrücktesten Dinge und will damit das Leben von Barbie erleichtern, doch dies gelingt dem verliebten jungen Mann nicht immer. So ist Ken oftmals übereifrig und übernimmt sich völlig. Dies verursacht dann Chaos und Barbie ist alles andere als zufrieden. Doch eigentlich will er doch nur eines: Barbie gefallen. Ken lebt in seinem eigenen Haus in Malibu, welches für den Spielspaß zuhause werden kann. Er zeichnet sich vor allem als liebevoller Freund aus, der Barbie gerne mit Rat und Tat zur Seite steht, wenn diese ihn braucht. Er ist völlig verrückt nach Barbie und so drehen sich seine einzigen Interessen fast ausnahmslos um die schöne Barbie, an die er Tag und Nacht denkt. In seinem Liebeswahn mag er selbstverständlich keine anderen Männer, die sich an Barbie heranmachen und so hat er stets ein Auge auf Konkurrenten.

Ken ist ganz schön eitel

Ein weiteres Hobby von Ken sind jedoch auch seine Haare. Er liebt sie und möchte diese deshalb auch bestmöglich stylen. Da kommen ihm Produkte, die sein Haar ruinieren gar nicht recht und so verabscheut er jegliche Haarpflegeprodukte, die sein Haar nicht so in Szene setzen, wie er es gerne hätte. Obwohl Ken - genau wie die anderen Barbie-Puppen - am Strand lebt, mag er es überhaupt nicht, wenn er sich in den Sand setzt und dieser dann überall auf seiner Haut ist - oder schlimmer noch: unter der Kleidung verschwindet - und für ein ganz unangenehmes Piksen sorgt. Gerade am Strand trägt Ken als helle Kunststoffpuppe blau-weiße Shorts. Ken besitzt kurze, blonde Haare und besticht Barbie jedes Mal mit seinen funkelnden blauen Augen. Meist trägt Ken ein legeres Outfit, bestehend aus einem Polo-Shirt sowie Shorts und dazu passende Schuhe. Manchmal wechselt er sein Outfit auch in eine Kapuzenjacke mit einem Top und der passenden Hose. Ihre Tochter kann zahlreiche Outfits für Ken bei eBay erwerben und so für einen angenehmen Look sorgen. Wenn Ken Barbie zum Essen einlädt oder andere besondere Anlässe bevorstehen, dann kann Ken auch richtig in Schale geworfen werden und beispielsweise einen schwarzen Smoking tragen, in dem Barbie ihn einfach hinreißend findet. 

Summer: Der Wirbelwind mit dem sportlichen Wettkampfgedanken

Summer ist Barbies allerbeste Freundin. Damit die beiden nicht immer getrennt leben müssen, kann Summer gleich ein Haus neben Barbie besitzen, sodass die beiden jungen Frauen nicht mehr getrennt sind und fortan alles gemeinsam unternehmen können. Allerdings ist Summer auch ein wenig anstrengend, was die Schwestern von Barbie gleich zu Beginn des Besuchs feststellen müssen, denn das ehemalige Laufsteg-Model möchte um jeden Preis gewinnen - und das am liebsten in allen möglichen Sportarten. Viele der Barbie-Puppen stören sich an dem Wettkampfgedanken, den Summer bei allen noch so kleinen sportlichen Aktivitäten hegt, doch Barbie ist dies völlig egal, denn sie mag Summer als ihre beste Freundin und bewundert sie darüber hinaus für ihren großen Enthusiasmus. Summer liebt den Sport und möchte so auch am liebsten die drei Schwestern von Barbie überzeugen, wie wichtig Sport in ihrem Leben ist. Am liebsten spielt Summer Tennis, aber sie kann sich auch für andere Sportarten, wie Fußball oder Völkerball, begeistern. Die Kunststoffpuppe hat eine helle Haut, braune Augen und rot-blondes Haar. Des Weiteren trägt Summer einen rosafarbenen Haarreif, der ihr Haar zurückhält. 

Ryan: Der heimliche Verehrer von Barbie

Ryan ist der Zwillingsbruder von Raquelle und gleichzeitig total verliebt in Barbie. Er ist sehr auf sein Äußeres bedacht und weiß, wie umwerfend gut er aussieht. Daraus macht er auch keinen Hehl und zeigt sein Plastik-Six-Pack gerne in der Öffentlichkeit. Ryan lebt den klassischen „Bad Boy" aus und träumt ständig davon, eines Tages der Mann an Barbies Seite zu sein. Doch dafür muss er zunächst Barbies jetzigen Freund, Ken, übertreffen und so nimmt er jede Situation als Anlass, Barbie für sich zu gewinnen. Wenn Ken beispielsweise ein Valentinstaggeschenk für Barbie aussuchen möchte, legt Ryan sich auf die Lauer, um seinen Konkurrenten auszuspionieren, damit er ein noch viel größeres und tolleres Geschenk für Barbie hat. Doch auch das hilft alles nichts, denn Barbie mag lieber die persönlichen Geschenke von Ken und dass er ihr ihre Lieblingspralinen schenkt, statt sie mit materiellen Dingen zu überhäufen.

Ryan liebt Barbie und Musik

Wenn Ryan nicht gerade mit Barbie beschäftigt ist, widmet er sich seiner Musik und so sucht er stets nach einem Publikum, das ihn liebt - auch außerhalb der Bühne. Er trifft sich gerne mit Barbie im Café, um einfach nur in ihrer Nähe sein zu können. Ryan verspürt eine Abneigung gegen das frühe Aufstehen, denn er ist ein typischer Langschläfer. Des Weiteren ist Ryan fest davon überzeugt, dass ihm jeder etwas Schlechtes will und so hat er immer das Gefühl, dass andere Barbie-Puppen neidisch auf ihn und sein großes musikalisches Talent sind. Ryan verfasst seine Songtexte selbst und schreibt am liebsten Texte über seine Liebe zu Barbie, allerdings verabscheut er die dabei entstehenden Schreibblockaden und versucht diese immer wieder zu umgehen. Er wohnt in seinem eigenen Haus in der Nähe von Barbie und kommt oft auch mit einer seiner insgesamt zwölf Gitarren vorbei, um Barbie etwas vorzuspielen, wenn Ken dies nicht verhindert. Der eitle Ryan mit den schwarzen Haaren und dem coolen Look spricht oft auch mit sich selbst und versucht sich immer wieder Mut zuzusprechen, Barbies Herz doch noch für sich gewinnen zu können. Sie können mit Ryan - wie mit allen anderen Barbie-Puppen auch - die Barbie-Sammlung Ihres Kindes vervollständigen.

Worauf Sie beim Kauf der Puppen achten sollten

Wenn Sie die Barbie-Puppen erwerben möchten, sollten Sie darauf achten, dass Sie genügend Zubehör für die Barbie-Puppen kaufen, damit Ihr Kind eine große Auswahl vorfindet und die bekannten Szenen aus der Barbie-Welt auch nachspielen kann. Ihm sind dabei keine Grenzen gesetzt und so bietet es sich an, eine Barbie-Ecke im Zimmer einzurichten, wo die gesamten Puppen ihren Platz haben und immer dann zum Einsatz kommen können, wenn Ihr Kind dies wünscht. Für kleinere Mädchen können Sie auch spezielle Barbie-Puppen als Barbie-Mini-Figur beziehen, denn diese sind praktisch für die kleinen Kinderhände und so können auch Geschwister aus unterschiedlichen Altersklassen gemeinsam den Spielspaß mit den Barbie-Puppen genießen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden