Baldur's Gate - und Icewind Dale-Reihe

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Diese ursprünglich aus der Reihe der AD&D-Tischrollenspiele stammende Game-Reihe ist für alle Fans des rundenbasierten Rollenspiels absolut empfehlenswert! Eine Abenteurergruppe von sechs unterschiedlichen Charakteren (u.a. Zauberer, Kämpfer, Druide, Zwerg, Halbling, Waldläufer...), die im Laufe des Spiels ausgetauscht werden können, so dass sich immer neue Gruppenkonstellationen ergeben können,werden ausgeschickt, um ein Geheimnis zu lüften. In einer unendlich wirkenden und aus mehreren Gebieten bestehenden Spielewelt begegnen der Gruppe Rätsel und natürlich jede Menge Gegner, die im Kampf mit einer Unzahl von unterschiedlichen Waffen und verschiedenen Kampfstrategien zu besiegen sind, und stellen sie vor immer neue Herausforderungen. Wie gewohnt, steigen die Charaktere im Laufe des Spiels auf, erhalten neue Fähigkeiten, ausgeklügeltere uns natürlich teurere Waffen und Rüstungen, werden stärker und mächtiger.

Begnügt sich Baldur's Gate I noch mit recht einfachen Quests und dem Abschlachten möglichst vieler Feinde, wird es in Baldur's Gate II schon komplexer: Es gibt mehr Möglichkeiten, Charaktere zu tauschen und aufzubauen, die Waffen sind erheblich differenzierter und dadurch schwieriger in der Handhabung, die Quests sind interessanter und vielschichtiger, aber auch oft recht unübersichtlich.
Die Icewind-Dale-Reihe überzeugt dagegen durch die Möglichkeit, sich von Anfang an eine eigene Gruppe zusammenstellen und diese durch das ganze Spiel hindurch aufbauen zu können. Hierdurch kann das Spiel häufiger gespielt werden, denn durch die immer andere Gruppenzusammenstellung bleibt das Spiel auch nach dem zweiten und dritten Durchgang noch interessant (was in der Baldur's Gate-Reihe durch die Austauschmöglichkeit während des Spiels aber auch recht gut gelungen ist).

In der Handhabung ist die gesamte Spielreihe immer gleichbleibend übersichtlich und intelligent gelöst. Gespielt wird per Mausbedienung, was das Spiel auch für diejenigen interessant macht, die sich nicht eine Unmenge von Tastaturbefehlen merken möchten. (Natürlich kann aber auch über die Tastatur gespielt werden.) Können die Bedienelemente anfangs durch die Vielzahl von Buttons noch unübersichtlich wirken, entwickeln sie sich nach einigen Spielstunden zu echten Hilfestellungen im Spiel, die man bald nicht mehr missen möchte.

FAZIT: Freunde des rundenbasierten Fantasy-Rollenspiels, die nicht daran interessiert sind, jede einzelne Bewegung eines Helden kontrollieren zu können und aus der Ich-Perspektive eine Unmenge von Gegner abzumurksen, sondern lieber in der Gruppe arbeiten und zwischendurch auch mal Lust haben, das ein oder andere Rätsel zu lösen, sind mit dem Kauf dieses Spielepakets oder auch einzelnen Teilen daraus - zum Ausprobieren und dann doch später die anderen Teile dazukaufen ;-) - sicherlich sehr gut beraten, denn es sorgt für jede Menge Spielspaß. Klar, die Graphik ist nicht mehr die modernste, dafür ist sie sehr sympathisch und das Spiel graphisch übersichtlich. Schade, dass es aus dieser Reihe keine weiteren Nachfolger mehr gibt! Deswegen: Unbedingt kaufen und dann: Viel Spaß!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden