Bald in allen Bundesländern Rauchmelderpflicht

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Es passiert immer wieder: Ob durch einen nicht ausgestellten Elektroherd, oder jemand schläft mit einer glühenden Zigarette im Bett ein-und wenige Augenblicke später steht die Wohnung in Flammen. Die Betroffenen werden meist durch Rauchgase schwer verletzt. Besonders wehrlos sind schlafende Menschen dem todbringenden Gas ausgeliefert. Dabei kann man sich gegen solche Gefahren ganz einfach schützen. Rauchmelder sind Warner, von denen besonders Schlafende profitieren. Im Brandfall löst der Melder einen Alarm mit einer Lautstärke von 85 bis 110 db aus.Das ist laut genug, um aus dem Tiefschlaf geweckt zu werden und sich in Sicherheit zu bringen, noch bevor Qualm das Zimmer füllt und die Menge lebensgefährlich wird.
Denn bereits drei Atemzüge des giftigen und betäubenden Rauchgases können tödlich sein. Auch das Feuer selbst führt zu schweren Verletzungen. Die kleinen Lebensretter sind vergleichsweise günstig, unauffällig und leicht zu installieren und sollten in keinem Haushalt fehlen. In immer mehr Bundesländern werden sie Pflicht und jeder sollte sich darüber informieren und etwas für seine eigene Sicherheit tun, im Auto fährt man auch nicht ohne Gurt , er ist eine Selbstverständlichkeit.
Schlagwörter:

Leben retten

Gesundheit

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden