Badewasser doppelt nutzen!

Aufrufe 87 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Warum auch nicht?!    

Wasser ist kostbar

Früher haben ja auch alle in einer Wanne gebadet, erst Vater und Mutter, dann die bis zu 15 Kinder. Auch heute noch, bei weniger Kindern (im Schnitt), lohnt sich die doppelte Nutzung für den Garten. Allerdings: wer im Parterre wohnt, sollte sich mit dem Ausschöpfen der Badewanne mit einem 10-Liter-Eimer vorsehen, denn die Bandscheiben-OP wird  teurer als die Ersparnis durch das Wasser; ab dem ersten Stockwerk hilft ein Schlauch und die Schwerkraft. Außerdem bedenken: es könnten die Badezusätze eventuell die teuren Rosen schädigen.

Häufiges Baden schadet der Haut! Tipp meiner Großmutter!

Viel Spaß beim Duschen!  

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden