Badeimer TummyTub

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Manche Mütter berichten, dass es schwierig ist die Kinder im TummyTub zu baden. Aus den Berichten folgt immer, das die Mütter den Eimer mit sehr viel Wasser füllen. Sie halten sich an die Wellenlinie, die jedoch das Maximum der Wassermenge darstellt. Diese Line soll verhindern, dass das Wasser, wen man das Baby in den TummyTub setzt, überläuft.

Unsere Hebamme, hat uns gezeigt wie einfach es wirklich geht. Der TummyTub hat eine durchlaufende Linie im unteren Bereich. Bis dorthin haben wir das Wasser eingefüllt. Dann haben wir unsere Emilie im Fliegergriff genommen und bis auf den Boden des TummyTub gleiten lassen. Emilie rutschte mit dem Po richtig in den Badeeimer und rutschte auch nicht weg. Das Wasser ging bis zu den Schultern und Emmi war immer schön warm. Wir brauchten nur den Kopf ein wenig zu unterstützen. Auch das Haare waschen ging dann ganz leicht. Einfach wieder mit der Hand zwischen die Beine und das Baby anheben. Das Baby vor den Unterarm kippen. Dann läuft kein Wasser in die Augen. Mit dem Waschlappen ging das super.

Emmi hat den Eimer fast ein Jahr benutzt und wir fanden ihn alle toll. Fast hätte ich es vergessen, auch bei Blähschmerzen hat der Eimer geholfen. Unsere Freunde die den Eimer bekommen haben und auch die Schwangeren aus unserer Gruppe haben die gleichen Erfahrungen gemacht.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden