Babywippen - 5-Punkt-Gurt oder 3 Punkt-Gurt ???

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wir freuen uns, dass unser erster Testbericht so zahlreich gelesen wurde und möchten weitere Tipps geben.

Aufgrund vieler Anfragen der Babywippen möchten wir unsere Zekiwa Modelle erklären und erleutern. Unsere Babywippen haben einen 5-Punkt-Sicherheitsgurt und sind daher ziemlich lange einsetzbar. Der 5-Punkt-Gurt sichert ihr Kind vor dem Herausfallen, da auch die Schultern des Kindes gehalten werden. In der Zeit, wo Ihr Kind heranwächst, wächst auch die Beweglichkeit und das Verlangen nach dem Aufstehen. Eine Babywippe mit 3 Punkt Gurt schützt Ihr Baby nicht mehr, wenn es anfängt sich aufzurichten und  sich in  Sitzposition zu begeben, da es nach vorn überfallen kann und somit mit der Babywippe umfallen könnte. Aus diesem Grund sollte ein Baby in einer Wippe nie alleingelassen werden.

Wie schaut es in der Realität aus? Als Mama oder Papa ist man ständig am arbeiten. Putzen, Haushalten etc. und selbst wenn man das Baby in Blickrichtung hat, kann man es für Sekunden doch mal außer Acht lassen. Das Baby richtet sich plötzlich auf und kann das Übergewicht verlieren. In einer Wippe mit 5-Punkt-Gurt System hat man die Sicherheit, dass das Baby beschränkt sich aufrichten kann und somit nicht nach vorn  überfallen kann. Geschmäcker und Meinungen sind bekanntlich unterschiedlich. Die einen bejahen die "Uneingeschränktheit", andere nicht. Wir sind allerdings der Meinung, dass ein 5-Punkt-Sicherheitsgurt mehr zur Sicherheit des Babys beiträgt, als ein 3-Punkt-Gurt System.

Laut Vorschriften in Sachen Herstellung der Babywippen müssen wir eines dazusagen. Es ist bei einem 5-Punkt-Gurt System vorgeschrieben, dass ein Baby nicht selbst den Gurt öffnen darf und aus diesem Grund hat Zekiwa diesen Gurt soweit abgesichert, dass man beim Lösen des Gurtes nicht über den normalen Glickverschluss am Beckengurt der Wippe das Kind herausnehmen kann, sondern nur über den Schultergurt mit Karabinerhaken. Diese Haken sind anfangs ziemlich schwer zu öffnen, lockern sich aber im normalen Gebrauch, sodass das Öffnen einfacher geht. Die Sicherheit des Kindes ist dabei aber nicht gefährdet, da ein Baby einen Karabinerhaken nicht öffnen kann.

Wie schnell ein Kind einen Klickverschluss öffnen kann, sieht man am Beispiel von Autositzen. Wer bereits Kinder hat, wird es mir bestätigen, dass irgenwann mal bei einer Autofahrt das Kind durch Spielen den Autogurt gelöst hat und plötzlich nicht mehr angeschnallt war. Schreckenssekunden einer jeden Mutter oder Vater. Wir haben selbst 3 Kinder und mussten diese Situation irgenwannmal bei allen 3 Kindern feststellen.

Wir hoffen, dass auch dieser Tipp manchen neuen Müttern oder Vätern hilfreich sein kann und sollten Sie Fragen haben, immer gern !! Wir sind auch für jeden Kommentar dankbar, egal, ob man unserer Meinung zustimmt oder nicht. In diesem Sinne Ihr happyfamilyteam2006

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden