Baby- und Kinderüberwachung mit einer IP Überwachungskamera

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Angefangen bei der Baby und Kinderüberwachung bietet eine Überwachungskamera ( mit Mikrofon und Lautsprecher ) eine zuverlässige Alternative zu einem Babyfon.
Der integrierte "Geräuschalarm"/"Bewegungsalarm" in Verbindung mit der richtigen APP bringt nicht nur den Ton sondern auch das Live-Ansicht auf Ihr Smartphone/ Tablet.

Sie können somit direkt Sehen und Hören was gerade in Ihrem Kinderzimmer vor sich geht.
 
In den folgenden Videos stellen wir Ihnen 2 Apps vor (eine für das Android Betriebssystem und eine für das IOS Betriebssystem), welche mit der upCam kompatibel sind.

Ein wichtiges Feature dieser Apps ist die Rauschunterdrückung, diese sorgt dafür, dass Ihre IP-Kamera in Sprechpausen oder bei sehr schwachem Empfang nicht rauscht.
Die Kamera wird solange "Stumm" geschaltet bis der eingestellte Grenzwert überschritten wird.

TinyCam Monitor + upCam IP Kamera -- App Einrichtung auf Android
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
TinyCam Monitor + upCam IP Kamera -- App Einrichtung auf Android
Baby Monitor for IP Camera + upCam - Einrichtung auf iPad / iPhone - Babyphone IP Kamera
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Baby Monitor for IP Camera + upCam - Einrichtung auf iPad / iPhone - Babyphone IP Kamera

Bei voranschreitendem Alter der Kinder ermöglicht Ihnen der Zugriff von Unterwegs einen Einblick auf das Geschehen Zuhause.
Mit einem schnellen Aufruf der App können Sie sich davon überzeugen, dass Ihr Kind gesund und munter Heim gefunden hat.
Zudem haben Sie das Treiben der Kleinen immer im Blick und können sich somit die eine oder andere Sorgenfalte ersparen.

Hier eine Gegenüberstellung zwischen einem klassischem Babyphone und einer IP-Kamera.

Babyphone:
  • Keinen Nutzen nach überschreiten des Babyalters+
  • Ein zusätzliches Gerät ist von Nöten
  • Ist nach auspacken direkt Nutzbar
  • Kosten eines Babyphones mit Videoübertragung liegen zwischen 80 Euro und 170 Euro

IP-Kamera:
  • Kann nach dem Babyphone Einsatz als Überwachungskamera genutzt werden
  • Die Audio und Bild Übertragung läuft über das Smartphone
  • Muss vor Gebrauch Konfiguriert werden
  • Eine IP-Kamera liegt in ähnlichem Preissegment

Wir empfehlen Ihnen dafür unsere upCam Cyclone HD S+. Eine dreh- und schwenkbare Innenkamera mit Full HD Auflösung und integriertem Mikrofon und Lautsprecher.

Hier gelangen Sie zum Angebot:
http://www.ebay.de/itm/upCam-Cyclone-HD-S-IP-Kamera-Steuerbare-WLAN-Kamera-mit-Bewegungsmelder-IP-Cam-/152471111692?ssPageName=STRK:MESE:IT
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden