Baby Björn Tragehilfe

Aufrufe 237 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Resumee der Bewertung: absolut nicht zu empfehlen!

Überall sieht man Babys in den sog. Babybjörns. Manche mit dem Gesicht zu den Eltern, manche mit dem Gesicht nach vorne.

Was muss eine gute Tragehilfe haben, damit sie für den Rücken und die Hüfte des Kindes nicht schädlich ist?

- Die Beine müssen in einer sog. Anhockstellung sein (d.h. die Knie müssen so weit oben sein, dass sie in etwa auf Bauchnabelhöhe des Kindes sind). Beim BB und manch anderer Tragehilfe ist dies nicht der Fall; hier hängen die Beinchen nach unten. Das Gewicht des Kindes ist dann auf dem Schambein bzw. Hoden!

- Das Kind muss immer mit dem Gesicht zur tragenden Person getragen werden!!! Egal, in welcher Tragehilfe!

Was eignet sich eher für den orthopädisch korrekten Transport des Kindes?

- Ein gutes Tragetuch (sparen bringt hier wirklich nichts, weil das Tuch stabil gewebt sein muss)

- Eine Tragehilfe, die die Anhockstellung der Beine unterstützt.

Weitere Informationen und Tragehilfentests gibt es auf der Internetseite der Rabeneltern in der Rubrik Tragen (über goggle findbar).

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden