BMW 2002 – beliebter Klassiker aus den 70er Jahren

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
BMW 2002 – beliebter Klassiker aus den 70er Jahren

Es gibt immer wieder Autos, die es schaffen, Begeisterung und Faszination auszulösen. Meist sind das Fahrzeuge, die aufgrund ihrer Karosserieform aus der breiten Masse hervorstechen. Das können zum Beispiel sportliche Coupés, elegante Cabriolets oder ausgefallene Roadster sein. Das Design vieler Wagen wird dabei von Generation zu Generation noch aufregender und schlägt viele neue Wege ein. Doch nicht nur die neuesten Fahrzeuggenerationen können Euphorie und Wohlgefallen erzeugen, sondern auch weitaus ältere Fahrzeuge. Auf der Suche nach faszinierenden Fahrzeugen kann manchmal ein Blick in die Vergangenheit und auch bei eBay sinnvoll sein. So kann beispielsweise mit einem BMW Old- oder Youngtimer ebenfalls sehr viel Fahrspaß erzielt werden.

Wissenswertes über Oldtimer und Youngtimer

Oldtimer sind in aller Regel Fahrzeuge, die ein Alter von 30 Jahren bereits überschritten haben. Fahrzeuge, die diese Grenze noch nicht erreicht haben, aber dennoch das gewisse Etwas bieten, werden auch als Youngtimer bezeichnet. Bei diesen Fahrzeugen handelt es sich meistens um Liebhaberfahrzeuge mit Seltenheitswert, Automobile mit hohem Kultfaktor, technisch aufwendige Autos oder Fahrzeuge mit einem ehemals sehr hohen Neupreis. Youngtimer sind auf dem Gebrauchtwagenmarkt oftmals etwas günstiger zu haben als echte Oldtimer. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass es diese Fahrzeuge im Vergleich zu Oldtimern noch häufiger gibt.

Sofern Oldtimer ein Alter von mindestens 30 Jahren aufweisen, besteht die Möglichkeit, das Fahrzeug mit einem sogenannten Oldtimer-H-Autokennzeichen auszustatten. Auf diese Weise sind unter anderem steuerliche Vorteile möglich. Neben dem Fahrzeugalter muss der Wagen jedoch noch weitere Kriterien erfüllen. Dazu zählt zum Beispiel ein originaler beziehungsweise ein zeitgenössischer Zustand. Nachträgliche Tuning-Anbauten machen es deshalb schwierig, ein Oldtimer-H-Autokennzeichen zu bekommen. Darüber hinaus muss ein Oldtimer mit einer derartigen Zulassung in einem guten Zustand sein. Um den sogenannten H-Status zu bekommen, muss in der Regel eine technische Untersuchung durchgeführt werden. Ein echter Klassiker, der in der Zwischenzeit älter als 30 Jahre alt ist, ist der 2002. Wenn Sie vorhaben, sich einen BMW 2002 zu kaufen, macht es selbstverständlich Sinn, wenn Sie sich vor dem Kauf ausgiebig mit den Eigenarten dieses Autos auseinandersetzten und sich einschlägig informierten, um ein Fahrzeug zu finden, welches voll und ganz Ihren Vorstellungen und Anforderungen entspricht.

BMW zählt zu den Herstellern mit vielen sportlichen Automobilen in der Fahrzeugpalette

Automobile von BMW werden generell als eher sportliche Fahrzeuge angesehen. Das gilt sowohl für die aktuelle Fahrzeuggeneration als auch für die Klassiker. Das Automobilunternehmen BMW hat seine Ursprünge in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Im Jahr 1923 entstand das erste Motorrad von BMW, die R 32. Das erste Automobil wurde im Jahr 1929 gebaut. Der 3/15 PS, der auf dem Austin Seven aus England basierte, wurde bis zum Jahr 1932 produziert. Zu den ersten Nachkriegsmodellen zählten der BMW 501, der 502 und der 503. Im Jahr 1956 kam der legendäre Roadster BMW 507 mit V8-Motor auf den Markt. Dieser Wagen trug wesentlich dazu bei, das sportliche Image der Marke zu prägen. Doch nicht nur der elegante Roadster, sondern auch die Coupés der Fünfziger- und Sechzigerjahre, wie der BMW 700, den es auch als Cabrio gab, der BMW 3200 CS mit einem 160 PS starken V8-Aggregat sowie der BMW 2000 C und 2000 CS, prägten den Auftritt.

Die sogenannte BMW-02-Serie kam im Jahr 1966 auf den Markt und wurde bis 1977 gebaut. Zu dieser Serie zählten unter anderem der BMW 1600, der 1600-2, der 1602, der BMW 1802, der 1502, der 1600 TI sowie die 2002er-Modelle. Den BMW 02er gab es mit verschiedenen Karosserievarianten. Der BMW 02 konnte als zweitürige Stufenhecklimousine, als dreitürige Schräghecklimousine, auch Touring genannt, und als Cabriolet geordert werden. Alle Fahrzeuge dieser Baureihe gelten in der Zwischenzeit als begehrte Klassiker. Dies gilt vor allem für Wagen, die in einem guten originalen Zustand sind. Im Jahr 1975 wurde der 02er vom BMW 3er, der intern auch als E21 Bezeichnung fand, abgelöst. Gebrauchte BMW 02er sowie jede Menge Ersatzteile dafür finden Sie unter anderem bei eBay.

Die 2002er-Modelle von BMW zählen zu den beliebten Klassikern mit alltagstauglichen Motoren

Die 2002er Modelle von BMW gab es, wie die übrigen Modelle der 02er-Serie, als zweisitzige Stufenhecklimousine, als dreitüriger Touring sowie als Cabrio. Die Fahrzeuge wurden jedoch ausschließlich mit Benzinmotoren, die über vier Zylinder verfügten, angeboten. Der Motor dieser Baureihe wurde auch als BMW M10 bezeichnet. Diese Aggregate kamen erstmals in den frühen Sechzigerjahren im Rahmen der sogenannten Neuen Klasse zum Einsatz. Im BMW 2002 leisteten diese Vierzylinder je nach Modell zwischen 100 PS und 170 PS. Der Hubraum betrug jedoch immer knappe zwei Liter. Die Mehrleistung gegenüber der Basisvariante wurde teilweise durch eine Turboaufladung bewerkstelligt. Das Aggregat war als Reihenmotor konzipiert und verfügt standardmäßig über zwei Ventile pro Zylinder. Die Technik dieser Motoren gilt abgesehen von den typischen Alterserscheinungen als robust und zuverlässig. Wenn Sie vorhaben, einen BMW 2002er bei eBay zu kaufen, sollten Sie zum Beispiel auf ausgeschlagene Drosselklappenwellen sowie auf verschmutzte und zugesetzte Vergaserdüsen achten. Zu den typischen Alterserscheinungen zählen darüber hinaus abgenutzte Kolbenringe. Die Folge dieser Abnutzung kann ein wesentlich höherer Ölverbrauch sein.

Die Stufenhecklimousine gab es als BMW 2002, 2002 TI, 2002 tii sowie als 2002 turbo

Die Limousine war mit einem Stufenheck sowie mit zwei Türen konzipiert, und kann daher in gewisser Hinsicht auch als Coupé Bezeichnung finden. Zu den äußerlichen Merkmalen des BMW 2002 zählten die Rundscheinwerfer in Kombination mit der leicht schräg gestellten Frontpartie und der typischen BMW-Niere. Die Silhouette des Wagens wirkte geradlinig und eher zierlich, was unter anderem an den schlanken A-, B- und C-Säulen lag. Mit einer Gesamtlänge von 4,23 Metern war der Wagen zudem eher kompakt und wendig. Das Leergewicht der schwächsten Variante lag bei unter einer Tonne, was dem BMW in Kombination mit den relativ kräftigen Motoren zu sehr ordentlichen Fahrleistungen verhalf.

Die BMW 2002er-Modelle wurden mit vier verschiedenen Motoren angeboten. Das Basismodell, der BMW 2002 leistete 100 PS bei 5500 Umdrehungen pro Minute, wobei mit der kleinen Limousine eine Spitzengeschwindigkeit von 170 Kilometer pro Stunde möglich war. Die leistungsstärkere Variante des 2002, der BMW 2002 TI kam 1968 auf den Markt und verfügte über 120 PS bei ebenfalls knapp zwei Litern Hubraum. Neben einer Leistungssteigerung wartete der 2002 TI mit Fahrwerksverstärkungen in Kombination mit einer verbreiterten Spur auf. Darüber hinaus wurden größere Bremsen installiert. Zur Ausstattung dieses Modells gehörten außerdem ein Lederlenkrad sowie ein Drehzahlmesser. Die Höchstgeschwindigkeit des BMW 2002 TI betrug immerhin 185 Kilometer pro Stunde. Der BMW 2002 tii war nicht mit einem Vergaser, sondern mit einer sogenannten Kugelfischer-Benzineinspritzung ausgestattet, was dem Fahrzeug mit weniger als einer Tonne Leergewicht zu 130 PS Leistung und 190 Stundenkilometer Spitzengeschwindigkeit verhalf. Die leistungsstärkste Version war jedoch nicht der 2002 tii, sondern der 2002 turbo. Der BMW 2002 turbo wurde zwischen 1973 und 1975 gebaut und basierte motorentechnisch auf dem Einspritzaggregat des 2002 tii. Durch die Aufladung mittels Abgasturbolader wurden beachtliche 170 PS bei 5800 Umdrehungen pro Minute erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit des 2002 turbo lag bei 211 Stundenkilometern, was für damalige Verhältnisse einen sehr guten Wert darstellte. Ein äußerliches Erkennungsmerkmal ist unter anderem der spiegelverkehrt angebrachte Frontspoilerschriftzug mit der Bezeichnung "turbo 2002", der auf Wunsch geordert werden konnte.

Den BMW 2002 Touring gab es ebenfalls mit verschiedenen Motoren

Ab 1973 konnte der BMW 2002 auch als Touring geordert werden. Diesen können Sie heute noch bei eBay ausfindig machen. Das Fahrzeug war mit zwei Fronttüren und einer großen Heckklappe konzipiert. Es kann als Dreitürer bezeichnet werden, da der Fahrgastraum mit dem Laderaum verbunden war. Im Gegensatz zur Stufenhecklimousine wartete der Touring mit einem schrägen Heck auf, was unter anderem für viel Geräumigkeit sorgte. Durch die umklappbare Heckbank konnte der Laderaum erweitert werden, was für ein hohes Maß an Flexibilität sprach. Die Touring-Modelle erreichten jedoch bei Weitem nicht die Stückzahlen der Limousinen. Aus diesem Grund ist es leider nicht einfach, ein derartiges Modell zu finden. Dies gilt vor allem für sehr gut erhaltene Exemplare. Der BMW 2002 Touring leistete in der Basisversion 100 PS. Der BMW 2002 Dreitürer war zudem noch als 2002 tii mit dem 130 PS starken Einspritzmotor erhältlich.

Das BMW 2002 Cabriolet von Baur bot neben Fahrspaß viel Frischluftvergnügen

Der BMW 2002 war nicht nur als Stufenheck- und Schräghecklimousine, sondern auch als Cabrio verfügbar. Um eine gewisse Sicherheit bieten zu können, wurde das Cabrio von Baur mit festen Seitenscheiben im hinteren Bereich sowie einem feststehenden Überrollbügel konstruiert. Das Cabrio hatte den zwei Liter großen Vierzylindermotor mit 100 PS.

Der technische und optische Zustand von gebrauchten BMW 2002 im Überblick

Der BMW 2002 gilt trotz des hohen Alters von mittlerweile mehr als 30 Jahren als relativ modernes Fahrzeug, das im Alltag gut und unkompliziert bewegt werden kann. Die Großserientechnik gilt als robust und zuverlässig. Da viele BMW 2002 lange im Alltag bewegt wurden, ist es oftmals mit Schwierigkeiten verbunden, ein sehr gepflegtes Fahrzeug zu finden, das sowohl optisch als auch technisch in einem einwandfreien Zustand ist. Ein Reparaturstau ist bei diesem Auto keine Seltenheit. Für sehr gut erhaltene Exemplare sind teilweise erhebliche Aufpreise notwendig. Wenn Sie sich zum Ziel gesetzt haben, einen BMW 2002 zu kaufen, sollten Sie auf jeden Fall die Karosserie auf Spuren von Rost näher untersuchen, da Mängel hier oft hohe Folgekosten mit sich ziehen können. In dieser Hinsicht sollte in erster Linie der Unterboden im Bereich der Schweller, der Kofferraumboden, die Radhäuser sowie die Radläufe kontrolliert werden. Darüber hinaus zählen die A-Säulen zu den Stellen, die gerne von Rost befallen sind. Bei aufwendigen Restaurationen sollte der Vorbesitzer nach einer Fotodokumentation der erfolgten Arbeiten gefragt werden. So kann wesentlich besser eingeschätzt werden, mit welcher Gewissenhaftigkeit die Restauration durchgeführt wurde.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden