BBQ Smoker Grill Grillwagen Holzkohle Grill Barbecue NEU

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Bildunterschrift hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite

Dies soll ein kleiner Ratgeber/Testbericht zu dem nebenstehenden Grill sein.


 Kurz zur Geschichte, mein alter Schwenkgrill war in Jahre gekommen und wurde nur noch durch den Rost zusammen gehalten, also ein neuer musste her. Schon seit längerem liebäugelte ich mit einem Smoker, so ein richtiges Männderdings aus Stahl und rauchen soll es auch. Nun war mir wie vielen anderen sicherlich auch nicht klar, ob wirklich die Lust bestand, sich stundenlang an den Grill zu stellen, Temperatur zu beobachten um dann möglicherweise schlußendlich das zarteste Fleisch dieser Erde zu genießen. Oder ob doch die schnelle Variante eher das ist, was mir gefällt. Ich war deshalb auch nicht bereit für einen Versuch Unsummen auszugeben und bin dann auf eines dieser Angebote gestoßen: http://www.ebay.de/itm/BBQ-Smoker-Grill-Grillwagen-Holzkohle-Grill-Barbecue-NEU-/351132699024?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2047675.l2557&nma=true&si=f4t%252BUid8TaW%252BcgS9m52XaOs0v2U%253D&orig_cvip=true&rt=nc

Was also kann man für 40€ erwarten? Denn das ist der Preis, den ich bezahlt habe.
Hierzu sollte man immer bedenken, was bekomme ich für diesen Preis im Baumarkt um die Ecke...!

Der Zusammenbau gestaltete sich relativ einfach, wider Erwarten passten alle Bohrungen auf Anhieb, bis auf eine. Das allerdings ist zu verschmerzen und war schnell erledigt. Auch die Passgenauigkeit der Deckel und Rundungen war völlig OK. Die Qualität des Stahls gleicht einer aufgeschittenen Bierdose. Auch das war nicht sehr erstaunlich, denn die Materialstärke war angegeben und ich wusste was ich da gekauft habe. 

Optisch macht der Smoker (nennen wir ihn mal so) schon etwas her. Er ist standfest und wackelt nicht. Er besitzt vorne eine Ablagefläche für das Grillgut und unter dem Grill eine für z.B. Kohle u.ä.  .Die Größe ist ideal auch für kleinere Terrassen.

Nach dem ersten Einbrennen habe ich dann sowohl den Smoker als solchen genutzt und auch direkt damit gegrillt. 

Zum smoken: ja er funktioniert. Man muss ehrlicher Weise allerdings sagen, dass langzeitsmoken auf Grund der sehr geringen Materialstärke zu einem regelrechten Krampf wird, wenn die Temperatur über mehrere Stunden konstant gehalten werden muss. Bei 1-2 Stunden kein größeres Problem auch 4 Stunden sind durchaus möglich. Alles ab 4 Stunden wird unangenehm(siehe Update unten). Hierfür ist dieser Grill nur bedingt geeignet und es sollte dann doch auf eine Variante mit mehr Materialstärke zurück gegriffen werden.

Zum grillen: Hier kann ich nur sagen ERSTKLASSIG. Durch die Möglichkeit der Nebenluft aus der Räucherkammer werden die Kohlen bei geschlossenem Deckel und geöffneter Rauchklappe schnell auf Temperatur gebracht. Ähnlich wie bei einem guten Kugelgrill. Das Grillgut ist schnell fertig und richtet man sich mehrere Temperaturzonen ein, ist es ein Vergnügen.

Ich für meinen Teil bin froh nicht soviel Geld für einen  teuren Smoker ausgegeben zu haben, denn wir sind ein mehr-Personen-Haushalt und die Zeit für richtiges smoken fehlt, wenn alle mit knurrendem Magen vor einem stehen.

Zur Haltbarkeit kann ich noch keine Angaben machen. Man sollte sich nur nichts vormachen. Mehrere Jahre im Freien ohne Schutz wird er nicht aushalten können.

Fazit: ich würde wieder zu einem ähnlichen Produkt greifen, da die Alternativen im örtlichen Baumarkt wesentlich teurer und von ihrer Erscheinung nicht so ansprechend sind. 

Noch zum Schluß: da wir alle wissen, dass die Chinesen Weltmeister der Plagiate sind, wurde auch hier ordentlich abgekupfert. Denn dieser Smoker ist die fast exakte Kopie des Landmann Tennessee Smokers.

Ein kleines Update:
Ich habe durch einen kleinen Trick, den ich in einem Forum gefunden habe jetzt auch 6 Stunden am Stück Spareribs im Smoker zubereitet. Das Ergebnis war sehr befriedigend. Der Trick ist ganz einfach, man legt nur Steine auf den Kohlerost, um die Wärme zu speichern. In meinem Fall waren das 2 Granit-pflaster-steine. Durch diesen kleinen aber wirkungsvollen Trick ist es auch möglich ohne viel Mühe durchaus längere Vorgänge zu realisieren. Insofern muss ich meine  Bedenken hinsichtlich der Erhaltung der Temperatur relativieren. 
Schlagwörter:

Smoker

Grill

BBQ

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden