Äxte und Beile v. Fiskars

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
vor kurzem wurde ich gefragt was ich denn da für eine Axt u. Beil habe.
  Ich ganz Stolz...das ist ne Fiskars.
mein Gegenüber kannte die nicht und ich führte die Axt mal vor. Er war erstaunt,mit welcher Leichtigkeit die Axt die Holzscheide spaltet..als er jedoch den Preis erfuhr,war er sehr erstaunt.
ich kann für mich nur sagen ,das meine alten Beile u. Äxte nur noch mitzugucken dürfen.
Schärfe selbst nach 5-6 Metern Holz machen kein Thema.  Es gibt nichts besseres.mit welcher 2,4  Kg Axt kann man Papier schneiden ?.
Dies soll nicht als Reklame f. Fiskas verstanden werden, sondern die sind einfach Top.
                    Tschüß ich geh jetzt Holz hacken.
Habe etwas vergessen : folgendes.wenn ich mit einer normalen Axt ein Stück Holz spalten will, kommt es schon mal vor, das es beim ersten Hieb nicht durch ist. (Äste)
Dann wird meisst die Axt mit dem Holz noch mal angehoben und ein zweites mal auf den Hackklotz geschlagen.
bei der Fiskars kann ich da nur abraten, da durch die starke Keilform der Schneide es beim Anheben und nochmaligem Zuschlagen mit dem Holz an der Schneide vorkommen kann ,daß das Holz runterfällt und man mit der Axt dann ins Leere haut. ( mir 2 x passiert und der Axthieb zum Glück durch die Beine ,denn bremsen kann man den Hieb nicht @@@@@ )
Ich habe immer einen Feustel parat um auf den Axtkopf zu schlagen,oder eben die Axt umdrehen und mit dem Axtkopf samt Holz auf den Hackklotz schlagen.  selbst beim Anmachholz hacken habe ich Handschuhe an.------ warum ??? sauscharf



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden