Autolack Lackierung mit Tagesleuchtfarben

Aufrufe 28 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Zuerst sollten Sie beachten, dass eine Fahrzeuglackierung laut Strassenverkehrsordnung mit Tagesleuchtfarben genehmigungspflichtig ist.
Am Anfang müssen Sie die zu lackierende Fläche mit Silikonentferner gründlich reinigen.Schadhafte Stellen bis auf das blanke Blech abschleifen.
Unebenheiten spachteln und nach der Trocknung, mit einem Rutscher- oder Excenterschleifer trocken schleifen.Nehmen Sie am besten ein Schleifpapier mit Korn 80.
Wenn Sie alle Unebenheiten bearbeitet haben, können Sie nun Ihre Grundierung oder Acrylfüller auftragen.
Nach der Trocknung die Grundierung mit Schleifpapier Korn 320 glatt schleifen.Danach wieder die zu lackierende Fläche mit Silikonentferner abwischen.
Jetzt sollten Sie einen weißen Füller auftragen, da nur bei einem weißen Untergrund die volle Leuchtkraft der Tagesleuchtfarbe erreicht wird.
Nach der Trocknung der weissen Grundierung wird diese, mit Schleifpapier Korn 400 oder 500 ganz glatt geschliffen.
Nun können Sie Ihre Tagesleuchtfarbe auftragen-
Wenn Ihre Tagesleuchtfarbe staubtrocken ist, können Sie als letzten Arbeitschritt, Ihren Klarlack auftragen und fertig ist Ihre Tagesleuchtfarben Lackierung.

Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie unseren Shop bei ebay wo Sie auch unsere Kontaktdaten sehen können.

Nun viel Spass beim Lackieren
LG
Ludwiglacke2009 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden