Autokauf bei eBay!? Vorsicht!!!!

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Da ich jetzt möglichst schnell einen anderen Wagen brauche (ein anderer Verkehrsteilnehmer hat wärend der fahrt versucht in meinem Kofferraum zu schauen) sehe ich natürlich auch in den Angeboten von eBay nach. ( Habe schon zwei Autos hier gekauft, war immer 100% zufrieden) Immer wieder lese ich dann, das das Fahrzeug einen Schaden hat oder keinen TüV mehr. Beispiele:

"Getriebe schaltet nicht mehr (Voyager). Soll am Getriebeöl liegen". Das kann richtig sein! Der Voyager ist sehr empfindlich wenn man nicht die Vorgeschriebenen Getriebeöl intervalle einhält. Aber jeder der sein Auto so teuer wie möglich verkaufen will, gibt dann die paar Euro aus, welcher dieser Ölwechsel nur kostet. Mein Fazit: Liegt nicht am Ölwechsel, sondern hier ist es ein kapitaler Schaden der einen Wechsel des Getriebes erfordert!

"Das Auto qualmt weiß aus dem Auspuff! Kann die Zylinderkopfdichtung sein! Weiß ich aber nicht genau, bin kein Mechaniker!" Jeder der so etwas schon mal erlebt hat, fährt zur Werkstatt oder holt einen Automobilclub. Da bekommt man die antwort. Ist mit garantie die Zylinderkopfdichtung!

"Hat den letzten TüV-Besuch ohne mängel bestanden! Ist wieder TüV fällig, aber kein Problem für neuen TüV!" Ja,mei. Wenn dem so wäre!

Warum fährt dann der Verkäufer nicht zum TüV und läßt diesen machen? Ein Auto mit frischem TüV bringt mit sicherheit ein paar hundert Euro mehr als ohne TüV.

"Wurde bis km xxxxxx immer Scheckheft geflegt! Danach von einem befreundeten Werkstattmeister!" Soviele befreundete Werkstattmeister gibt es ib Deutschland garnicht! Achtung Schwarzarbeit. (will ich keinem unterstellen!!)

Dann die Fraktion Tiefer, Breiter, Lauter, Schneller!! Zu diesen ist folgendes zu sagen: Wenn ihr solch einen Wagen unbedingt haben wollt,(warum auch nicht? Habe selber als Zweitwagen solch ein Gefährt. Polo, Spitze 245km/h) kauft nicht, ohne euch diesen Wagen vorher anzusehen! Gerade diese Fahrzeuge sind meistens ausgelutscht. (gibt allerdings auch viele ausnahmen) Denn einen solchen Wagen will ich natürlich auch so fahren wie er aussieht. Außerdem Vorsicht bei Chip-Tunning. Ist der Chip erst rein gekommen als der Wagen mehr als 150000 Km runter hatte, dann Vorsicht. (Jeder renomierte Chiptunner baut bei diesem Km-stand keinen getunten Chip mehr ein) Der Motor verträgt dann dieses Leistungplus nicht mehr.

Ich könnte noch hunderte von Beispielen aufzählen, aber das würde den Rahmen sprengen. Nur soviel: Ist ein Schaden beschrieben, dann weiß der Verkäufer mit Sicherheit wieviel die Reparatur kostet, nur er verschweigt es um doch noch ein paar Euro für seinen defekten Wagen zu bekommen. Auch auf Nachfrage wird er dieses verschweigen.

Noch ein kleiner Nachtrag: Während ich die oberen Zeilen geschrieben habe, kam meine Frau und machte mich auf eine Auktion aufmerksam.

Dort wurde ein Unfallwagen versteigert. Dabei stand:" Sieht schlimmer aus, als es ist"  Also, der gesamte vorderwagen ist kaputt (Auffahrunfall). Auf einem Foto kann man sehen, das der Motor nicht mehr richtig sitzt. Desweiteren kann man, wenn die Motorhalterungen schon Kaputt sind, davon ausgehen das auch der vordere Rahmen verzogen ist. Wetten, das der Verkäufer dieses weiß!

Ansonsten wünsche ich euch, das ihr immer ein Schmuckstück als Fahrzeug ersteigert.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden