Ausreden beim verkaufen!!!

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die besten Ausreden um einen Artikel noch gut zu Verkaufen!!!!!!!!!!!!

Man kann immer noch einen Artikel sehr gut in der Artikelbeschreibung beschreiben , das es doch sehr Glaubwürdig ist .

Wenn ein Artikel schon als Dachbodenfund beschrieben wird , dann müßte es doch sehr viele Leute geben , die Schätze auf ihren Dachboden versteckt haben . Für mich ist diese Aussage absolut unglaubwürdig . Es ist schon sehr übertrieben wieviele Artikel mit dieser Bezeichnung eingestellt werden . Glauben Sie daran ?? ich nicht .

Sehr viele verwenden auch in ihrer Beschreibung das Wort Erbstück oder geerbt .

Ich habe mir in der Kategorie Uhren einige Artikel angeschaut und festgestellt das diese Bezeichnung Geerbt und Erbstück , doch sehr oft verwendet wird . Ist es nur ein Lockmittel um seinen Artikel sehr Teuer zu Verkaufen .

Wie glaubwürdig sind die Angaben in der Artikelbeschreibung??????????????

Diese Wörter werden doch sehr oft von Verkäufern benutzt um seinen Artikel für gutes Geld zu Verkaufen . Dachbodenfund , Geerbt oder Erbstück , hört sich für Liebhaber sehr Wertvoll und Antik an .

Der Käufer zeigt dadurch sehr große Intresse und bietet doch etwas höher mit , als die Ware ursprünglich Wert ist . Dadurch erziehlt der Verkäufer eine höhere Gewinneinnahme bei seiner Auktion .

Was heist das wieder ?? geben Sie acht und stellen Sie ihre Fragen vor dem Gebot und fragen Sie nach , ob es sich wirklich um ein Erbstück handelt .Denn nicht alles was in der Arteikelbeschreibung steht , entspricht auch der Wahrheit ...

Achten Sie immer darauf das der Artikel mit mehreren Bilder gezeigt wird . Wenn nur ein Bild eingestellt wurde , dan lassen Sie sich vom Verkäufer noch bestimmte Bilder zumailen . Gewisse Artikel haben Merkmale um das Zeitalter feststellen zu können . Achten Sie auf Gravuren , Symbole und Echtheitszeichen . Haben Sie sehr große Intresse an einem Antiken - Stück , dan Drucken Sie sich diese Bilder vom Verkäufer aus und fragen Sie bei einem Fachmann nach und teilen Sie ihm auch die Angaben in der Artikelbeschreibung mit . Denn keiner möchte großes Geld für ein Plagiat ausgeben .

Der Herstellungsort spielt dabei auch eine sehr große Rolle . Bei den Angaben von Made in Asien bzw. Thailand oder China , kann man mit großer Sicherheit davon ausgehen , das es sich um nachgemachte Ware handelt .

Betrüger gibt es überall , deshalb passen Sie auf ...

 

Ich hoffe das der Bericht für Sie etwas hilfreich war . Geben Sie acht und stellen Sie Ihre Fragen vor dem bieten und hollen Sie sich Rat von einem Fachmann . Denn Sicher ist Sicher.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden