Aus aktuellem Anlass...

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Aus aktuellem Anlass 

möchte ich an dieser Stelle auf einen gewerblichen Verkäufer hinweisen, der ein großes Potential an krimineller Energie aufbringt und dennoch bei Ebay ungeschoren handeln darf. Da wird verkauft was das Zeug hält - der Käufer überweist artig sein Geld und bekommt dann die Ware recht zügig - soweit - sogut, wäre da nicht die AGB, die jener Anbieter frei zu seinen Gunsten auslegt. 30 Tage Widerrufsrecht. Alles klar. Artikel ist nach einigen Tests doch nicht so, wie vorgestellt. Also vom zugesagtem Recht der Rückgabe ohne Angabe von Gründen den Artikel zurück senden. Gesagt - Getan. Und dann geht der Alptraum los....... Der Verkäufer verweigert die Rücknahme und unterstellt dem Käufer ein Gewerbliche Händler zu sein, und damit hätte der Widerruf keine Gültigkeit. Ich bin aber Privat Käufer/Verkäufer!!!  Alle Versuche diese Angelegenheit vernünftig zu klären schlugen fehl. Keine Chance. Es kamen nur noch bösartige und mit Drohungen bestückte Emails. Damit nicht genug - als nächstes noch eine NEGATIVE RACHEBEWERTUNG ! Tja, mir fehlen da echt ein paar Gehirnzellen um das zu verstehen !!! Hat jemand einen guten und wenn möglich auch erfolgreichen Ratschlag für mich ???

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber