Aus Tischdecke wird Dirndltracht: Christina Kronawitter macht aus alten Stoffen fesche Dirndl

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Christina Kronawitter schneidert Trachten – aber nicht irgendwelche karierten Nullachtfünfzehn-Dirndl, sondern verspielte Einzelstücke mit viel Liebe zum Detail, die alte Stoffe und Retro-Looks mit modernen Schnitten kombinieren. Da wird auch schon mal die alte Tischdecke zum Rock umfunktioniert ...
Formvollendet: Christina Kronawitters Dirndl kombinieren klassische Schnitte mit angesagtem Retromustern. (© Sina Huth)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Formvollendet: Christina Kronawitters Dirndl kombinieren klassische Schnitte mit angesagtem Retromustern. (© Sina Huth)
2006 designte Christina Kronawitter ihr erstes Dirndl. (© Sina Huth)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
2006 designte Christina Kronawitter ihr erstes Dirndl. (© Sina Huth)

Retro-modern, lustig und verspielt: So beschreibt Christina Kronawitter ihren Design-Stil. Vor knapp zehn Jahren begann sie Dirndl zu entwerfen. Schöne Farben und Formen hatten sie schon immer fasziniert. Ihre Ausbildung machte sie zwar im Keramik-Handwerk. „Aber auch da muss man Skizzen machen, man arbeitet viel nach Entwürfen“, sagt Christina. Der Schritt vom Entwerfen schöner Formen hin zu Trachten sei da gar nicht so groß gewesen. Und welche Form könnte schließlich schöner sein als die eines klassischen Oktoberfest Dirndls?
„Dirndl rücken die Vorzüge von Frauen ins rechte Licht: Sie betonen das Holz vor der Hütt’n und kaschieren kleine Hüftpölsterchen“, erklärt Christina mit einem Augenzwinkern.

Retro-Charme und frische Farben

„Mein Herzblut“ hat Christina ihr Geschäft getauft und drückt damit zugleich aus, wie sehr sie an der Trachtenmode und der Bewahrung dieser bayerischen Tradition hängt. Alten Dingen eine neue Form zu verleihen, ist Christinas Leidenschaft. „Aus Liebe zur Tradition wird bei uns wiederverwertet und neu erfunden“, erklärt sie. Da wird aus der alten Tischdecke auch mal ein Rock geschneidert und aus bayerischen Figürchen Schmuck gefertigt.
Verkörpert den Mix aus Tradition und Moderne: Christina Kronawitter liebt das Spiel mit Stilbrüchen. (© Sina Huth)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Verkörpert den Mix aus Tradition und Moderne: Christina Kronawitter liebt das Spiel mit Stilbrüchen. (© Sina Huth)

Christinas Laden in Straubing drückt ihre Liebe zu Alt und Neu, Form und Farbe ebenso aus wie ihre Dirndl-Kollektionen. Vor der rustikal-modernen Steinwand hängen bunte Kleider in Retro-Mustern, mal mit kleinen Kirschen, mal mit Pünktchen, mal mit Rotkäppchen-Figuren. Auch aufwendige Stickereien und mit Blumen verzierte Rehbockköpfe finden sich auf ihren Dirndln wieder. „Ich hole mir viele Inspirationen im Wald und auf Flohmärkten“ verrät sie.
Mit Liebe und viel Herzblut eingerichtet: Christina Kronawitters Dirndlgeschäft in Straubing. (© Sina Huth)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Mit Liebe und viel Herzblut eingerichtet: Christina Kronawitters Dirndlgeschäft in Straubing. (© Sina Huth)
Die schönsten Stoffe findet die Dirndl-Designerin auf Flohmärkten und im Internet. (© Sina Huth)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Die schönsten Stoffe findet die Dirndl-Designerin auf Flohmärkten und im Internet. (© Sina Huth)

eBay ist Fundgrube an Schätzen

Ihre Stoffe sucht Christina mit viel Sorgfalt aus, vor allem im Internet. Wenn sie etwas Besonderes für einen Spezialauftrag braucht, stöbert sie gerne auf eBay. Der Online-Marktplatz sei oft eine Fundgrube an alten Schätzen. Im Mustermix kombiniert mit verschiedenen Stoffen und frischen Schnitten wird aus den alten Stoffresten ein modernes und verspieltes Dirndl-Unikat.

Die Dirndl-Tradition lebt

In Niederbayern, Christinas Heimat, lebt die Trachtentradition noch. Zu Hochzeiten, Geburtstagen und Volksfesten werfen sich die Gäste in feine Dirndl und fesche Lederhosen – und Christina sorgt mit ihren modernen Kreationen und Neuinterpretationen der klassischen Trachtenmode dafür, dass das auch so bleibt. Ihre Kundinnen sind so bunt wie ihre Kleider, zwischen 15 und 50 Jahre alt.
Wer bei Herzblut stöbert, sucht etwas Besonderes. „Meine Mode ist retro-modern, verspielt und lustig. Originelle Designs sind mir wichtig. Bei mir gibt es keine Basics. Kunden, die zu mir kommen, wollen etwas Spezielles – das aber zugleich bezahlbar ist. Meine Dirndl gibt es bereits ab 79,90 Euro, die teuersten Einzelanfertigungen kosten um die 1000.“
Neben Dirndl designt Christina Kronawitter auch Schmuck und Freizeitkleidung mit Retro-Touch. (© Sina Huth)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Neben Dirndl designt Christina Kronawitter auch Schmuck und Freizeitkleidung mit Retro-Touch. (© Sina Huth)

Das spricht sich rum. Christinas Laden in Straubing läuft recht gut, selbst an einem Freitagvormittag gehen zahlreiche Kunden ein und aus. Dennoch läuft mittlerweile fast noch mehr über das Internet. „Mit dem Onlineshop mache ich gut 50 Prozent der Einnahmen.“
Alles andere als altbacken: Bei „Mein Herzblut“ trifft Hard Rock auf Tradition. (© Sina Huth)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Alles andere als altbacken: Bei „Mein Herzblut“ trifft Hard Rock auf Tradition. (© Sina Huth)

Hard Rock meets bayerische Tracht

Ihr speziellstes und liebstes Dirndl hat Christina für sich selbst angefertigt: Ein Rocker-Dirndl im „Metal“-Design mit Jeans-Elementen. „Das hängt jetzt in meinem Schrank.“ Doch nicht nur dort. Echte Schmuckstücke kann Christina Kronawitter selten lange für sich selbst behalten. Kunden und Freunden hat das Rocker-Dirndl zu gut gefallen. „Jetzt hängt es auch bei uns im Onlineshop.“
 
Die „Mein Herzblut“-Dirndl sind online im "Mein Herzblut"-Shop und bei eBay erhältlich sowie in der Simon-Höller-Str. 19 in Straubing. Außerdem eröffnet Christina Kronawitter während des Oktoberfestes einen Popup-Store in München. Adresse: Sonnenstraße 23, 3. Stock; von 18.09. – 19.09. 11-19 Uhr und 25.09. – 26.09. 11-19 Uhr.

Text, Bild und Interview: Sina Huth
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden