Auktionen aus China

Aufrufe 1.042 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo, liebe Ebayer! Beachtet bitte bei den verlockenden Angeboten aus China, dass die Startgebote und auch der Zuschlag schon bei sehr geringen Summer erfolgt- Ihr dann aber schon die ersten Schwierigkeiten bekommt, weil die Beschreibubung der angebotenen Artikel so schwammig und Ungenau ist, dass die Beschreibubg in den meisten Fällen vom Original stark abweicht!

Bremmst euch im "Kaufrausch"- es ist nicht üblich, wie in den meisten Auktionen von "Ebay" in Deutschland und Europa, dass der Anbieter auch Rabatte bei den Versandkosten gewährt- ihr müsst tatsächlich für jeden weiteren Artikel die anfallenden Transport- und Verpackungsgebühren, die gepfeffert sind, entrichten!

So kann es eich passieren, dass ihr für fast alle angebotenen Artikel meistens den Zuschlag beim Anfangsgebot bekommt- bei mehreren Artikeln dann schnell bei einer Summe seid, die sich jenseits von "Gut und Böse" bewegen!

Dann kommt meistens noch eine dubiose Summe hinzu, die zwischen 3 und 50 Euro schwankt, wofür auch immer- wenn ihr dann versucht, mit dem Anbieter in Kontakt zu treten, dann geht das nur in der Landessprache- Chinesisch- oder Englisch.

Auch wenn es sich dann um einen seriösen Anbieter - laut "Bewertung" handelt, muss man leider feststellen, dass der Wertende in der Regel nicht mehr angemeldet ist, sich die Auktion, auf die die Bewertung zutrifft, nicht mehr abrufbar ist- und in den seltendsten Fällen aus Deutschland stammt!

Es entsteht also nicht der Eindruck- hier muß man stark davon ausgehen, dass Hier Gewinne eindeutig über die anfallenden Gebühren gemacht werden!

Bietet also nur, wenn ihr diesen Artikel nirgend anders orten könnt- ihr genau diesen Artikel haben wollt-

und damit diese immensen Kosten bezahlen wollt!

Das böse Erwachen kommt aber noch! Auch wenn ihr Alles bedacht habt, zur Sicherheit per "Paypal" gezahlt habt:

Ihr erwerbt einen Artikel ausserhalb der EU- es kommen in jedem Falle noch die Zollgebühren auf euch zu- UND DIESE RICHTEN SICH NICHT NACH DER GEZAHLTEN SUMME FÜR DIE AUKTION- SONDERN FÜR DEN GESAMMTPREIS; DEN IHR DANN PER "PAYPAL" GEZAHLT HABT- ALSO PLUS VERPACKUNG UND VERSCHIFFUNG!!!!!!

Ich habe zum Beispiel für 13!!!!!!in Worten :Dreizehn Artikel- Gegenstände , die zu Dekorationszwecken ersteigert wurden- unterm Strich eine Summe gezahlt, die den tatsächlicher Wert der Stücke um ein Vielfaches übersteigt!

Trotz mehrerer Nachfragen und Nachverhandlungen mit den Anbietern, die plötzlich zu einem Anbieter wurden, weil ein Anbieter plötzlich behauptete, er vertrete auch alle anderen Anbieter- kommt ein Preis zustande, der durch Nichts gerechtfertigt wird!

13 negative Bewertungen bei Nichtabnahme der ersteigerten Gegenstände- ich habe mein Lehrgeld gezahlt- nur, um meine bisherige 100%-tige positive Bewertung zu erhalten- ich frage mich immer noch, ob es das Wert war!

Zumindest hat der Anbieter in China seine von Ihm angebotenen Artikel als "Bezahlung erhalten" gekennzeichnet, ich habe auch schon das Schreiben der frankfurter Firma erhalten, die sich um die Verzollung der Sendung und die Zustellung an mich kümmert- auch Sie hat mich darauf verwiesen, dass sich die Smme der Zollgebühren nach der Summe richtet, die ich dem Anbieter per "Paypal" überwiesen habe- NICHT NACH DER EBAYSUMME-DIE ICH FÜR DIE GEGENSTÄNDE GEZAHLT HABE!!!!

Noch ist die Ware bei mir nicht eingetroffen, ich weiß zwar, welche Zollgebühren noch auf mich zukommen, allerdings noch nicht, ob ich für den Versand von Frankfurt nach Hamburg auch noch zahlen muß!

FAZIT: LIEBE "EBAYER"- HÄNDE WEG VON AUCH NOCH SO VERLOCKENDEN ANGEBOTEN AUSSERHALB DER EU- ZUMINDEST HIER BEI "EBAY"!!!!!

ERSPART EUCH MEINEN ÄRGER!!!! Lieber Gruß aus Hamburg, Paul

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden