Auktion gewonnen - Ware bezahlt - nix erhalten >Polizei

Aufrufe 109 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

ärgerliche Sache :

man ersteigert einen Artikel, gewinnt die Auktion, macht den Versand aus, bekommt Bankdaten, überweist......

und wartet...

5 Tage ~ nix

1 Woche ~ nix

man schreibt ob alles klar ging - ob Geld eingegangen... ???

2 Wochen ~ nix

man schreibt das selbe nochmal...

2 Wochen + 2 Tage ~ nix

man schreibt eine etwas bösere Mail und jeden Tag nun dieselbe nochmal...

2 Wochen + 5 Tage ~ nix

man schreibt so oft es geht eine Nachricht an den Verkäufer, per eBay und an die hinterlegte Addy

3 Wochen ~ nix

man schaut nach der Addresse, prüft nach, findet keine Telefonnummer, auch nicht die besagte Strasse im Ort, falsche Angabe!

super ! sieht nach Betrug aus ..

.

also eBay einschalten... -> nicht erhaltenen Artikel melden...

denkste ! der Verkäufer ist mittlerweile kein angemeldetes Mitglied mehr

...

also dann kann man nicht viel tun - eBay hilft sowieso nicht (Datenschutz - BlaBla) und der Käuferschutz greift auch nicht (sowieso unter 30 Euro ... )

 

 

nun ab zur Polizei !

richtig ! das geht und ist der beste Weg !

man nehme alles mit was man hat, inklusive die Bankverbindung/Kontoauszug

Anzeige wegen Betrug...

das ganze geht dann gut 4 Wochen, es kommt ein Anruf von der örtlich zuständigen Polizei

( Ich = Süden, Stuttgart ; Betrüger(s.Bank) = Norden, Elmshorn )

->Straftaten müssen immer von der Polizei dort bearbeitet werden wo sie entstanden sind...

der Anruf will von mir noch genauere Details, man ist wohl der Sache ziemlich "auf der Spur"

in der nächsten Woche ein weiterer Anruf der zuständigen Polizeiwache :

Guten Tag [...] alles prima [...] der Verursacher sitz neben mir und möchte mit ihnen sprechen [...]

ich aber nicht .. ich lasse mir von den Beamten ausrichten was er zu sagen hat -> BlaBlaBla

=Stress zuhause, Internetanschluss gekündigt, PC verreckt, Kontaktdaten weg , keine Zeit... naja

 

passt schon !

wir machen aus er schickt die Ware unverzüglich - die Polizei wird von mir bei Eintreffen in Kenntnis gesetzt

= so geschiehts...

 

ersteigerte Ware kommt, ich rufe an, die Anzeige wird zwar verfasst aber man denkt sie wird vom zuständigen Gericht eingestellt da der Schuldige noch nie straffällig wurde ....

->

 

also liebe Käufer ~ habt ihr auch so Probleme, der Gang zur Polizei ist kein Fehler !

druckt Eure Abwicklung aus und bringt nen Kontoauszug sowie Personalpapiere mit

~

dann geht das recht fix mit der Ermittlung des vermeindlichen Betrügers...

ausser er hatte ein kurzzeit-Konto angemeldet, was aber sehr selten der Fall ist und nur bei hohen Auktionsbeträgen / fiktiven Artikeln

-> dies aber nachzulesen in anderen Testberichten & Ratgeber

 

Grüsse, Euer

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber